Panikmache mit Bluejacking


 


 



Bluejacking macht sich die Bluetooth- Technologie zu Nutze, die in vielen modernen Mobiltelefonen integriert ist. Durch Bluetooth können Handys über bis zu 10 Meter hinweg direkt miteinander kommunizieren. Sobald die Bluetooth-Funktion aktiviert ist, macht sie automatisch andere Bluetooth-Handys in der Umgebung ausfindig und versucht, mit ihnen Kontakt aufzunehmen.



Der neueste Trend scheint nun zu sein, „freche” bzw. „lustig” Nachrichten an Bluetooth-fähige Handys zu verschicken, um anschließend den „schockierten” Gesichtsausdruck des Empfängers zu beobachten. Jedes Bluetooth- Handy, das es auf dem Markt gibt, kann solche unerwarteten, unerbetenen Nachrichten empfangen. Dazu braucht der Absender die Telefonnummer des Benachrichtigten nicht zu kennen.



Der Empfänger wurde dann ‘bluejacked’ - ein neuer Begriff, der sich aus ‘Bluetooth’ und ‘hijacked’ zusammensetzt. Anders als beim normalen SMS-Versand gibt es keine Gebühren für das Verschicken von Bluetooth-Nachrichten. Außerdem können die Bluetooth-Nachrichten auch dort empfangen werden, wo es keine Netzabdeckung gibt.



„Wenn man noch nie etwas von Bluejacking gehört hat, kann das ein ziemlicher Schock sein”, meint Gernot Hacker, Senior Technical Consultant bei Sophos. „Wenn man unerwartete Nachrichten erhält, liegt die Befürchtung nahe, einem neuen Handy-Virus zum Opfer gefallen zu sein oder eine Spam-Mail auf das Mobiltelefon erhalten zu haben. Weil diese unerwarteten Nachrichten von jemanden verschickt werden, der sich in der Umgebung des Empfängers aufhält, können die Mails auch persönliche Informationen über das Erscheinungsbild des Unwissenden und dessen momentane Umwelt enthalten. So kann der Empfänger schnell auf die Idee kommen, dass er beschattet wird.”



„Diese Nachrichten sind keine Viren, aber sie können ärgerlich und eine böse Überraschung sein”, erklärt Gernot Hacker weiter.



Es gibt bereits mehrere Homepages, auf denen erklärt wird, wie Bluejacking funktioniert. Es wird erwartet, dass sich die Unsitte noch weiter ausbreitet. Die Nachrichten können zum Ärgernis werden, weil sie gelöscht werden müssen. Der Anti-Virus-Software-Herstellern Sophos rät den Nutzern, die sich vor solchen Nachrichten schützen möchten, ihre Bluetooth- Funktion zu deaktivieren, wenn sie sie nicht benötigen.



Martin Leyrer


Die Meldung finden Sie im Original unter http://www.wcm.at/story.php?id=5748

Tagged as: , | Author:
[Freitag, 20031114, 12:18 | permanent link | 0 Kommentar(e)

Comments are closed for this story.


Disclaimer

„Leyrers Online Pamphlet“ ist die persönliche Website von mir, Martin Leyrer. Die hier veröffentlichten Beiträge spiegeln meine Ideen, Interessen, meinen Humor und fallweise auch mein Leben wider.
The postings on this site are my own and do not represent the positions, strategies or opinions of any former, current or future employer of mine.

Search

RSS Feed RSS Feed

Tag Cloud

2007, a-trust, a.trust, a1, accessability, acta, advent, age, amazon, ankündigung, apache, apple, audio, austria, backup, barcamp, bba, big brother awards, birthday, blog, blogging, book, books, browser, Browser_-_Firefox, buch, bürgerkarte, cars, cartoon, ccc, cfp, christmas, cloud, collection, computer, computing, concert, conference, copyright, database, date, datenschutz, debian, delicious, demokratie, design, desktop, deutsch, deutschland, dev, developer, digitalks, dilbert, disobay, dna, dns, Doctor Who, documentation, Domino, domino, Douglas Adams, download, drm, dsk, dvd, e-card, e-government, e-mail, e-voting, E71, Ein_Tag_im_Leben, email, eu, event, exchange, Extensions, fail, feedback, film, firefox, flightexpress, food, foto, fsfe, fun, future, games, gaming, geek, geld, gleichberechtigung, google, graz, grüne, grüninnen, hack, hacker, handtuch, handy, hardware, HHGTTG, history, how-to, howto, hp, html, humor, IBM, ibm, ical, image, innovation, intel, internet, internet explorer, iphone, ipod, isp, it, IT, java, javascript, job, journalismus, keyboard, knowledge, konzert, language, laptop, law, lego, lenovo, life, links, linux, Linux, linuxwochen, linuxwochenende, living, lol, london, lost+found, Lotus, lotus, lotus notes, Lotus Notes, LotusNotes, lotusnotes, Lotusphere, lotusphere, Lotusphere2006, lotusphere2007, lotusphere2008, Lotusphere2008, lustig, m3_bei_der_Arbeit, mac, mail, marketing, mathematik, media, medien, metalab, Microsoft, microsoft, mITtendrin, mobile, mood, movie, mp3, multimedia, music, musik, männer, nasa, netwatcher, network, netzpolitik, news, nokia, Notes, notes, Notes+Domino, office, online, OOXML, open source, openoffice, opensource, orf, orlando, os, outlook, patents, pc, pdf, perl, personal, php, picture, pictures, podcast, politics, politik, pr, press, presse, privacy, privatsphäre, productivity, programming, protest, qtalk, quintessenz, quote, quotes, radio, rant, recherche, recht, release, review, rezension, rss, science, search, security, server, sf, shaarli, Show-n-tell thursday, sicherheit, silverlight, SnTT, social media, software, sony, sound, space, spam, sprache, spö, ssh, ssl, standards, storage, story, stupid, summerspecial, sun, sysadmin, talk, technology, The Hitchhikers Guide to the Galaxy, theme, think, thinkpad, tip, tipp, tools, topgear, torrent, towel, Towel Day, TowelDay, travel, truth, tv, twitter, ubuntu, uk, unix, update, usa, vds, video, videoüberwachung, vienna, vim, Vim, vista, vorratsdatenspeicherung, vortrag, wahl, wcm, web, web 2.0, web2.0, web20, Web20, webdesign, werbung, wien, wiener linien, wikileaks, windows, windows 7, wired, wishlist, wissen, Wissen_ist_Macht, wlan, work, wow, wtf, Wunschzettel, wunschzettel, www, xbox, xml, xp, zensur, zukunft, zune, österreich, övp, übersetzung, überwachung

AFK Readinglist