Links from 2012-03-07

The `new IT’ is `not IT’ | Enterprise CIO Forum

„Some examples of these unofficial data flows are USB sticks or other portable data storage devices, MSN Messenger or other online messaging software, Gmail or other online e-mail services, Google Docs or other online document sharing and Skype or other online VOIP software, and also other less straightforward products self-developed Access databases and self-developed Excel spreadsheets and macros.” Are you kidding? Someone using Skype or developing Excel macros is considered Shadow IT!? People have been doing that for years and 99% of them were never considered IT folk..Shadow IT is more sophisticated than a user running a desktop app. It’s more like signing up for cloud services and running what could be considered enterprise software like a database or just about any app you’d find operating entirely inside the enterprise walls

$1B of TSA Nude Body Scanners Made Worthless By Blog — How Anyone Can Get Anything Past The Scanners « TSA Out of Our Pants!

This video is here to demonstrate that the TSA’s insistence that the nude body scanner program is effective and necessary is nothing but a fraud, just like their claims that the program is safe (radiation what?) and non-invasive (nude pictures who?). The scanners are now effectively worthless, as anyone can beat them with virtually no effort. The TSA has been provided this video in advance of it being made public to give them an opportunity to turn off the scanners and revert to the metal detectors. I personally believe they now have no choice but to turn them off.

Offener Brief zu „Mehr Rechte gegen Kunst” vs. „Kunst hat Recht” |Future Non Stop

Die Nutzung von Kunst- und Kulturgütern durch eine tendenziell unendlich große Anzahl von Konsument_innen zu gegen Null tendierenden zusätzlichen Stückkosten wird durch technische Entwicklungen – vom Buchdruck bis zum Internet – ständig einfacher. Die Gratisnutzung solcher Güter und Leistungen ist daher nur durch staatliche Eingriffe zu verhindern, die notwendigerweise immer aufwändiger werden und immer tiefer in Persönlichkeitsrechte eingreifen. Auf diese Art wird unter Einsatz erheblicher öffentlicher Mittel ein Markt simuliert, der – wie die meisten Märkte – in erster Linie den größten Playern zugute kommt. Steuergeld wird also zum Schutz der Interessen von Konzernen verwendet; der Nutzen für individuelle Künstler_innen ist gering.

Albert Steinhauser » Wie Michael R. unschuldig in die staatliche Überwachungsmaschinerie geraten ist

Michael R. ist ein Selbstständiger in der IT-Branche. Er interessiert sich für netzpolitische Themen und ist auf Twitter, Facebook und google+ aktiv. Diese Merkmale treffen vermutlich auf einige in Österreich zu. Am 14.10.2011 macht im Chatforum von AnonAustria der Chat-Teilnehmer „The_Dude“ Äußerungen, die möglicher Weise gegen das Verbotsgesetz verstoßen. Die Einträge können ernst oder – wie SzenekennerInnen erklären – ironisch gemeint sein. Jetzt beginnt das Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) nach dem Verbotsgesetz zu ermitteln. Der Zusammenhang mit AnonAustria dürfte das Engagement gegen Rechtsextremismus beflügeln. In geradezu halsbrecherischer Argumentation wird in einem Anlassbericht vom 23.12.2011 der Polizei an die Staatsanwaltschaft – offensichtlich nach Anwendung von Überwachungsmaßnahmen – behauptet, der Selbständige Michael R. wäre mit „The_Dude“ ident.

NEWS: Justizministerin Beatrix Karl will Redaktionsgeheimnis aushebeln | Verlagsgruppe News | ots.at

Das Nachrichtenmagazin NEWS berichtet in seiner am Donnerstag erscheinenden Ausgabe von einer geplanten Änderung der Strafprozessordnung mit der das Redaktionsgeheimnis einfach ausgehebelt werden kann. Betroffen von der Novelle sind auch Anwälte, Notare, Steuerberater, psychosoziale Dienste und Ärzte. Wird eine Person aus einer dieser Berufsgruppen künftig als Beschuldigter deklariert, kann er der Sicherstellung von ihm vorliegenden Aufzeichnungen oder Daten nicht mehr widersprechen. Die Sicherheitsbehörden kommen somit in den Besitz des gesamten Akten- oder Datenbestands einer Redaktion oder Anwaltskanzlei. Anstelle eines unabhängigen Richters soll künftig der Staatsanwalt selbst darüber entscheiden, welche Teile dieses Materials zum Akt genommen werden. Zur Sichtung darf der Staatsanwalt auch „Hilfskräfte” somit auch ermittelnde Polizeibeamte einsetzen.

Tagged as: , | Author:
[Donnerstag, 20120308, 05:00 | permanent link | 0 Kommentar(e)

Comments are closed for this story.


Disclaimer

„Leyrers Online Pamphlet“ ist die persönliche Website von mir, Martin Leyrer. Die hier veröffentlichten Beiträge spiegeln meine Ideen, Interessen, meinen Humor und fallweise auch mein Leben wider.
The postings on this site are my own and do not represent the positions, strategies or opinions of any former, current or future employer of mine.

Search

RSS Feed RSS Feed

Tag Cloud

2007, a-trust, a.trust, a1, accessability, acta, advent, age, amazon, ankündigung, apache, apple, audio, austria, backup, barcamp, bba, big brother awards, birthday, blog, blogging, book, books, browser, Browser_-_Firefox, bruce sterling, buch, bürgerkarte, cars, cartoon, ccc, cfp, christmas, cloud, collection, computer, computing, concert, conference, copyright, database, date, datenschutz, debian, delicious, demokratie, design, desktop, deutsch, deutschland, dev, developer, digitalks, dilbert, disobay, dna, dns, Doctor Who, documentation, Domino, domino, Douglas Adams, download, drm, dsk, dvd, e-card, e-government, e-mail, e-voting, E71, Ein_Tag_im_Leben, email, eu, event, exchange, Extensions, fail, feedback, film, firefox, flightexpress, food, foto, fsfe, fun, future, games, gaming, geek, geld, gleichberechtigung, google, graz, grüne, grüninnen, hack, hacker, handtuch, handy, hardware, HHGTTG, history, how-to, howto, hp, html, humor, IBM, ibm, ical, image, innovation, intel, internet, internet explorer, iphone, ipod, isp, it, IT, java, javascript, job, journalismus, keyboard, knowledge, konzert, language, laptop, law, lego, lenovo, life, links, Linux, linux, linuxwochen, linuxwochenende, living, lol, london, lost+found, lotus, Lotus, lotus notes, Lotus Notes, lotusnotes, LotusNotes, lotusphere, Lotusphere, Lotusphere2006, lotusphere2007, lotusphere2008, Lotusphere2008, lustig, m3_bei_der_Arbeit, mac, mail, marketing, mathematik, media, medien, metalab, Microsoft, microsoft, mITtendrin, mobile, mood, movie, mp3, multimedia, music, musik, männer, nasa, netwatcher, network, netzpolitik, news, nokia, notes, Notes, Notes+Domino, office, online, OOXML, open source, openoffice, opensource, orf, orlando, os, outlook, patents, pc, pdf, perl, personal, php, picture, pictures, podcast, politics, politik, pr, press, presse, privacy, privatsphäre, productivity, programming, protest, qtalk, quintessenz, quote, quotes, radio, rant, recherche, recht, release, review, rezension, rss, science, search, security, server, sf, shaarli, Show-n-tell thursday, sicherheit, silverlight, SnTT, social media, software, sony, sound, space, spam, sprache, spö, ssh, ssl, standards, storage, story, stupid, summerspecial, sun, sysadmin, talk, talks, technology, The Hitchhikers Guide to the Galaxy, theme, think, thinkpad, tip, tipp, tools, topgear, torrent, towel, Towel Day, TowelDay, travel, truth, tv, twitter, ubuntu, uk, unix, update, usa, vds, video, videoüberwachung, vienna, Vim, vim, vista, vorratsdatenspeicherung, vortrag, wahl, wcm, web, web 2.0, web2.0, web20, Web20, webdesign, werbung, wien, wiener linien, wikileaks, windows, windows 7, wired, wishlist, wissen, Wissen_ist_Macht, wlan, work, wow, wtf, wunschzettel, Wunschzettel, www, xbox, xml, xp, zensur, zukunft, zune, österreich, övp, übersetzung, überwachung

AFK Readinglist