Vista im Schuleinsatz

Die „British Educational Communications and Technology Agency (BECTA)” zum Thema Vista-Einsatz in Schulen:

We have not had sight of any evidence to support the argument that the costs of upgrading to Vista in educational establishments would be offset by appropriate benefit

there was no significant benefit to schools and colleges in running Aero

We advise that upgrading existing ICT systems to Vista is not recommended and that mixed Windows-based operating-system environments should be avoided.
Zum Thema Office 2007 heißt es in der Studie der BECTA:
there remains no compelling case for deployment

Recognising the limitations regarding Microsoft’s implementation of the ODF standard and the limited uptake of Microsoft’s new Office 2007 file format, we recommend that in the short term users should continue to use the older Microsoft binary formats (such as .doc)

Schools and colleges should make students, teachers and parents aware of the range of ‘free-to-use’ products (such as office productivity suites) that are available, and how to access and use them.
. Und bevor ich jetzt von den Vista-Fansboys gemeuchelt werde: Ja, in der Studie gab es auch etwas positives zu Vista zu berichten: We believe that Vista can be considered where new institution-wide ICT provision is being planned. Mann muss die trockene Art der Briten einfach lieben. :)

Tagged as: , , , , | Author:
[Montag, 20080114, 01:44 | permanent link | 4 Kommentar(e)

Jaja... das predige ich meiner Schwester auch immer - die verwenden munter Vista und MS Office und wenn man die Lehrer nach Privat-Schler-Lizenzen fragt haben sie keine Ahnung....

Also einerseits ist natrlich klar, dass Du die Studie zitierst. Hast Du sie auch gelesen? Da stehen Dinge drin, wo ich nur den Kopf schtteln kann.

Dass Aero kein Umstiegsgrund ist, dazu braucht es keine Studie. Dass allerdings die Deployment Erleichterungen keine gesonderte Erwhnung finden ist (also die 5 Zeilen in Kapitel 4.12 sind ja wohl wenig ein Ergebnis einer Studie ...) ,... hallo? ber Vista zu sprechen, ohne auf Deployment einzugehen, finde nicht gerade clever. Dafr wird aber in 4.15 aufgefhrt, dass es 30 min dauert Vista zu installieren. Wen interessiert denn das? Das kann von mir aus 6 Stunden dauern, denn das wird normalerweise in der Nacht gemacht... (oder zumindest am spten Nachmittag gestartet,...) Vllig egal, wei lange das dauert.

Der Rest des Dokuments ist ein ODF-Pamphlet, wo als Austauschformat doch tatschlich ODF empfohlen wird. Weltfremder gehts ja wohl nicht. Ohne allerdings auf den Sun-Converter zu verweisen, der die bekritelten Punkte nicht hat. Nun gut, wir wissen, dass der Converter erst seit SP1 funktioniert, aber andererseits wird in dem Dokument ja auch auf andere aktuelle Dinge verwiesen (Lotus Symphony, Vista SP1), warum also nicht auch dort?

Alleine darauf zu verweisen, dass PDF bei Office 2007 nicht out-of-the-box dabei ist, ist nur strange. Das ist eine 3-Klick Operation fr den Heimanwender und sonst ist es ja wohl hoffentlich im Image dabei, das verwendet wird. Und wenn dem Heimanwender OpenOffice empfohlen wird, dann gehe ich davon aus, das man es auch schafft, Office 2007 den PDF support beizubringen,...

An anderer Stelle wird vom Einsatz von Vista abgeraten, weil es fr Schler, Studenten, Lehrer ja so kompliziert sei, wenn der Desktop anders aussieht und auerdem laufen dann noch andere Programmversionen... was aber offenbar kein Problem ist, wenn es sich um OpenOffice handelt, das man sich unbedingt auch fr Zuhause anschauen soll. Na was jetzt? Entweder man bleibt konsequent bei einer Version (XP/office 2003) oder man empfiehlt einen Umstieg.

Entgltig lcherlich sind dann am Schluss die Empfehlungen fr den Oakleigh-recommended "Vista-sensible" PC.

Nee, diese Studie - wenngleich sie Vista "Freunden" sehr recht kommt - ist sachlich, fachlich kein Meisterstck.

Quote: Mann muss die trockene Art der Briten einfach lieben. :)

Frau nicht? :D

@Georg:
"Dass Aero kein Umstiegsgrund ist, dazu braucht es keine Studie."

Uiiii. Das klang beim Launch vor einem Jahr aber (zumindest aus MS-Mndern) noch anders:
"Die neue Oberflche Windows Aero verbessert die visuelle Darstellung des Desktops durch ein klares und bersichtliches Design. Darber hinaus untersttzt sie erweiterte Funktionen zur grafischen Darstellung der Dateien. Auch Stabilitt und Integrationsmglichkeiten wurden verbessert. Mit Windows-Flip-3D lassen sich alle geffneten Programme in einer dreidimensionalen Stapelansicht durchblttern. So finden Mitarbeiter ein gesuchtes Programm schneller."

"... ber Vista zu sprechen, ohne auf Deployment einzugehen, finde nicht gerade clever. ..."

Weit Du, wie es in einer Schule (nicht HTL, nicht FH) zugeht? Da gibt es keine Admins, die Images vorbereiten, etc. Das machen -- in sterreich -- die Kustoden, ..., die dafr weder ausgebildet werden, noch genug Zeit dafr haben. Ich vermute mal, dass sich auch in UK die wenigesten Schulen einen IT-Admin leisten. Daher wird ein PC blicherweise mit dem Medium (CD/DVD) manuell aufgesetzt und nicht ber PXE-Boot, etc. aufgesetzt. Da ist die Dauer der Installation durchaus relevant.

"An anderer Stelle wird vom Einsatz von Vista abgeraten, weil es fr Schler, Studenten, Lehrer ja so kompliziert sei, wenn der Desktop anders aussieht und auerdem laufen dann noch andere Programmversionen... was aber offenbar kein Problem ist, wenn es sich um OpenOffice handelt, das man sich unbedingt auch fr Zuhause anschauen soll. Na was jetzt?"

Also der Unterschied zwischen OpenOffice.org in 2.x und Office 2003 oder lter ist ein wesentlich geringerer, als zwischen OO.org und Office 2007. Daher kann ich die Empfehlung durchaus nachvollziehen und bin persnlich auch der Meinung, dass der Umstieg von MS Office < 2007 auf OO.org einfacher ist, als auf MS Office 2007.

"Entgltig lcherlich sind dann am Schluss die Empfehlungen fr den Oakleigh-recommended "Vista-sensible" PC."

Was ist an "1GHz 32-bit (x86) or 64-bit (x64) processor", "1GB of system memory" und "a DirectX 9 graphics processor" lcherlich?
Die Angaben sind von dem, was Du in "Legenden #2: Hardwareanforderungen?" sowohl bezgl. der offiziellen MS-Angaben als auch von Deinen Empfehlungen icht wesentlich entfernt. Wo ist da also das Problem?

@Mike: Was ich persnlich ja nicht verstehe, weil es fr Schulen, usw. soagr sehr nette Angebote von MS gibt (die alte "der erste Schuss ist umsonst" Strategie).

@Franz: Frau natrlich auch. ;)

Comments are closed for this story.


Disclaimer

„Leyrers Online Pamphlet“ ist die persönliche Website von mir, Martin Leyrer. Die hier veröffentlichten Beiträge spiegeln meine Ideen, Interessen, meinen Humor und fallweise auch mein Leben wider.
The postings on this site are my own and do not represent the positions, strategies or opinions of any former, current or future employer of mine.

Search

RSS Feed RSS Feed

Tag Cloud

2007, a-trust, a.trust, a1, accessability, acta, advent, age, amazon, ankündigung, apache, apple, audio, austria, backup, barcamp, bba, big brother awards, birthday, blog, blogging, book, books, browser, Browser_-_Firefox, bruce sterling, buch, bürgerkarte, cars, cartoon, ccc, cfp, christmas, cloud, collection, computer, computing, concert, conference, copyright, database, date, datenschutz, debian, delicious, demokratie, design, desktop, deutsch, deutschland, dev, developer, digitalks, dilbert, disobay, dna, dns, Doctor Who, documentation, domino, Domino, Douglas Adams, download, drm, dsk, dvd, e-card, e-government, e-mail, e-voting, E71, Ein_Tag_im_Leben, email, eu, event, exchange, Extensions, fail, feedback, film, firefox, flightexpress, food, foto, fsfe, fun, future, games, gaming, geek, geld, gleichberechtigung, google, graz, grüne, grüninnen, hack, hacker, handtuch, handy, hardware, HHGTTG, history, how-to, howto, hp, html, humor, IBM, ibm, ical, image, innovation, intel, internet, internet explorer, iphone, ipod, isp, it, IT, java, javascript, job, journalismus, keyboard, knowledge, konzert, language, laptop, law, lego, lenovo, life, links, linux, Linux, linuxwochen, linuxwochenende, living, lol, london, lost+found, lotus, Lotus, Lotus Notes, lotus notes, LotusNotes, lotusnotes, lotusphere, Lotusphere, Lotusphere2006, lotusphere2007, lotusphere2008, Lotusphere2008, lustig, m3_bei_der_Arbeit, mac, mail, marketing, mathematik, media, medien, metalab, Microsoft, microsoft, mITtendrin, mobile, mood, movie, mp3, multimedia, music, musik, männer, nasa, netwatcher, network, netzpolitik, news, nokia, notes, Notes, Notes+Domino, office, online, OOXML, open source, openoffice, opensource, orf, orlando, os, outlook, patents, pc, pdf, perl, personal, php, picture, pictures, podcast, politics, politik, pr, press, presse, privacy, privatsphäre, productivity, programming, protest, qtalk, quintessenz, quote, quotes, radio, rant, recherche, recht, release, review, rezension, rss, science, search, security, server, sf, shaarli, Show-n-tell thursday, sicherheit, silverlight, SnTT, social media, software, sony, sound, space, spam, sprache, spö, ssh, ssl, standards, storage, story, stupid, summerspecial, sun, sysadmin, talk, talks, technology, The Hitchhikers Guide to the Galaxy, theme, think, thinkpad, tip, tipp, tools, topgear, torrent, towel, Towel Day, TowelDay, travel, truth, tv, twitter, ubuntu, uk, unix, update, usa, vds, video, videoüberwachung, vienna, vim, Vim, vista, vorratsdatenspeicherung, vortrag, wahl, wcm, web, web 2.0, web2.0, Web20, web20, webdesign, werbung, wien, wiener linien, wikileaks, windows, windows 7, wired, wishlist, wissen, Wissen_ist_Macht, wlan, work, wow, wtf, Wunschzettel, wunschzettel, www, xbox, xml, xp, zensur, zukunft, zune, österreich, övp, übersetzung, überwachung

AFK Readinglist