Nette Idee, aber ...

Via Xing wurde ich heute mehrmals auf emailcharity.com aufmerksam gemacht:

email charity (www.emailcharity.com) ist ein innovatives Spendeninstrument für die Internet-Generation. Internet-User können damit ganz ohne Aufwand und Kosten mittels versendeter E-Mails helfen. In der persönlichen E-Mail-Signatur gibt jeder teilnehmende User bekannt, welches Charity-Projekt er unterstützt.
Nettes Projekt, leider mit einigen Falschinformationen/Problemen. Ok, aber lasst mich von Vorne beginnnen. emailcharity.com generiert HTML-Signaturen für E-Mails. Abgesehen von meiner prinzipiellen Abneigung gegen HTML in E-Mails machen die Betreiber IMHO noch einen weiteren Fehler. Damit die Signaturen „hübsch” sind, lädt der HTML-Code Bilder aus dem Web nach. Wer findet den Fehler? Richtig! Viele Mail-Clients laden diese Bilder nicht nach, wodurch die Signatur relativ besch… aussieht. Für Webmail-Dienste wie Gmail schreiben die Betreiber: Von Webmail Diensten werden grafische Signaturen derzeit nicht unterstützt! Ihre Signatur wird bei der Installation in eine Text-Signatur umgewandelt.. Was natürlich nicht korrekt ist. Vielmehr unterstützten diese Dienste sehr wohl grafische Signaturen, wie aber die meisten aktuellen MUAs zeigt sie diese nicht per default an. Anstatt zu schreiben, dass Outlook Express, Vista Mail, Outlook 2000/2002/2003/2007 oder Thunderbird wunderbar funktionieren, könnten die Betreiber den Webmail-Text auch gleich zu diesen Programmen schreiben. Lustig finde ich auch, dass sie Lotus Notes nicht bei den unterstützten Mail-Programmen auflisten, obwohl Notes seit Version 5 HTML-Signaturen unterstützt (wie gesagt, die Sinnhaftigkeit halte ich für nicht gegeben). Dass die Signatur in klassischem 90er-Jahre Table-Layout gefertigt wird, braucht man da wohl gar nicht erst erwähnen, oder?. Interessant auch die AGBs und die Datenschutzerklärung, welche nur über einen JavaScript-Link (will da wer nicht per Google gefunden werden) erreichbar sind:
Sie nehmen zur Kenntnis und erklären sich damit einverstanden, dass der Service auch Werbung oder zu Drittparteien-Websites führende Links enthalten kann.
In die Signatur kann auch Werbung eingebaut werden?
Der email charity Website Service ist nur zur privaten Nutzung durch die Mitglieder bestimmt und darf nicht in Verbindung mit gewerblichen Aktivitäten oder Bestrebungen genutzt werden.
Warum kann/darfs/soll ich dann meine Firmendaten in die Signatur eintragen, wenn ich diese nicht in Verbindung mit „gewerblichen Aktivitäten”, also meinem Berufs-E-Mail-Account einsetzten darf???
Wir können diese Datenschutzrichtlinien gegebenfalls aktualisieren. Wir empfehlen Ihnen, unsere Datenschutzrichtlinien regelmäßig zu überprüfen, um sicherzustellen, dass Ihnen die jeweils aktuellste Version bekannt ist.
WTF? Ich muss Euch nachlaufen? Das glaub ich nicht, Tim.
… wenn Sie sich für ein Benutzerkonto oder eine Promotion bei emailcharity.com anmelden, bitten wir Sie um personenbezogene Daten (z.B. Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und ein Passwort für ihr Benutzerkonto). Wir können die Daten, die sie uns über ihr Benutzerkonto angegeben, mit Daten anderer Dienste oder von Dritten kombinieren, um Ihnen mehr Leistungen zu bieten und die Qualität unseres Service zu verbessern. Für bestimmte Dienste erhalten Sie die Möglichkeit, die Kombination von Daten abzulehnen.
Nur für „bestimmte Dienste”? Wo samma bitte?
ie können jedoch Ihren Browser so einstellen, dass er alle Cookies ablehnt oder anzeigt, wenn ein Cookie gesendet wird. Allerdings könnten bestimmte Funktionen und Dienste von emailcharity.com nicht richtig funktionieren, wenn Sie die Annahme von Cookies ablehnen.
Wenn ich das übersetzten darf: Wir waren zu faul, eine Benutzung der Seite ohne Verwendung von Cookies zu implementieren. Ohne Cookies ist die Seite daher nicht benutzbar.
Ein Teil unseres Service wird in Verbindung mit anderen Websites angeboten. Personenbezogene Daten, die Sie diesen Sites zur Verfügung stellen, können an email charity gesendet werden, um den Service auszuführen. Wir verarbeiten solche Daten in Übereinstimmung mit diesen Datenschutzrichtlinien. Die Partner-Websites können eine abweichende Datenschutzpraxis haben und wir empfehlen Ihnen, die betreffenden Datenschutzerklärungen zu lesen.
Eugen! Das wird ja immer lustiger.
email charity verarbeitet personenbezogene Daten auf unseren Servern in Österreich und in anderen Ländern. In einigen Fällen verarbeiten wir personenbezogene Daten auf Servern außerhalb Ihres Landes. Wir können personenbezogene Daten verarbeiten, um Ihnen unseren Service zu bieten.
Außerhalb Österreichs? Welches Recht gilt dann für die Daten? das gefällt mir immer weniger.
Wir geben diese Informationen an unsere Tochtergesellschaften, verbundenen Unternehmen oder andere vertrauenswürdige Unternehmen oder Personen weiter, jedoch nur zum Zwecke der Bearbeitung personenbezogener Daten in unserem Auftrag. Wir verlangen von diesen Parteien, dass sie diese Daten gemäß unseren Anweisungen und unter Beachtung dieser Datenschutzrichtlinien sowie sonstiger geeigneter Geheimhaltungs-und Sicherheitsmaßnahmen verarbeiten.
Könnte bitte jemand „vertrauenswürdige” definieren? Und ich verlange auch immer gerne viel. Das heißt aber noch lange nicht, dass ich auch alles bekomme, was ich verlange. Lustig fand ich auch die folgende Fehlermeldung, als ich versucht habe, mich anzumelden. emailcharity error Irgendwie wäre es schon fein, wenn die Applikation einem auch sagen würde, was sie an dem Usernamen stört. Lustig ist auch die Text-Version der Signatur. Die schaut nämlich so aus:
------------------------------------------------------------------------------------------- 
Martin Leyrer // Position
 
Firma
Straße // PLZ Ort // Österreich
Telefon: 0123456789 // Mobil: 0123456789 // Fax: 0123456789
 
leyrer@example.com // www.example.com
------------------------------------------------------------------------------------------- 
Ich unterstütze: Ärzte ohne Grenzen - Hilfseinsätze für Menschen in Not
 
Jetzt kostenlos Signatur anlegen // direkt spenden:
http://emailcharity.com/77136874/aerzte_ohne_grenzen
-------------------------------------------------------------------------------------------
Darf ich dazu mal die Netiquette zitieren: Pro Zeile sollten Sie maximal nur 72 Zeichen schreiben und jede Zeile mit einem Zeilenumbruch beenden. 92! Zeichen in der emailcharity-Signatur Eine Signatur wird vom Text der E-Mail mit zwei Bindestrichen und einem Leerschritt (!) abgetrennt. Der nachfolgende Text in der Signatur sollte 72 Zeichen pro Zeile nicht überschreiten und insgesamt nicht länger als 4 Zeilen sein. Vier Zeilen? LOL. Und den Trenner gibts auch nicht. :( Und wenn die URL komplett mit „http://” angeben würde, wäre sie in den meisten MUAs heutzutage sogar anklickbar. Ich geh jetzt meinen Account dort wieder löschen. Mal schaun, wie einfach das geht.

Tagged as: , , , , , , | Author:
[Freitag, 20080215, 19:33 | permanent link | 2 Kommentar(e)

"account lschen"... yeah, right, so haben sich die Bedingungen ja bis jetzt gelesen.
bin berzeugt, die wissen nicht mal, WAS du damit meinst...

keep us posted.
roman

lieber herr leyrer,

mein name ist lukas zinnagl und ich bin vom email charity team. erstmal recht herzlichen dank dass sie sich soviel zeit genommen haben unser "produkt" zu analysieren und zu bewerten. es freut mich und das team zu sehen dass das thema kontroversiell angenommen wird.

email charity existiert erst seit ein paar monaten, haben aber duchwegs positiv resonanz bekommen. wir sind uns auch bewusst dass es noch verbesserungsbedarf gibt - wir arbeiten daran :) Dass z.b. lotus notes noch nicht integriert ist ist kein zeichen mangelnden know-hows, vielmehr jedoch da wir uns noch in der anfangsphase und noch unzhlige andere MUAs nicht untersttzt sind - diese liste knnten man natrlich endlos weiterfhren, lotus notes ist nur eines davon. ich bitte sie diesbezglich um verstndnis. verstehe aber sehrwohl ihre kritik.

da ich mich persnlich mit diversen webmail clients beschftigt habe und die mglichkeit einer grafischen signaturunterstzung nicht gefunden habe wrde ich gerne wissen wo diese funktionen mglich sind (sie schreiben "nicht per default"). leider kann ich jedoch optionale einstellungen ob signatur grafisch ja vs. nein nicht finden.

ihr argument unsere ABGs seien durch eine js verlinkung absichtlich so programmiert wurden um der googlesuche zu entgehen kann ich nicht ganz nachvollziehen. bei der google eingabe "email charity agb" komme ich direkt zu unseren AGBs?

ich freue mich aber sehr ber ihren input. einige der von ihnen angesprochenen probleme werden bzw. wurden bereits behoben. wir sind eben bei weitem noch nicht perfekt. das ist uns auch selbst bewusst.

sie knnen mich aber jederzeit via email kontaktieren falls sie fragen zu emailcharity haben. es gibt natrlich noch diverse andere diskussionsanstze die sich rein gar nicht auf die usability der site beziehen. u.a. was passiert mit spendengeldern, wieviel erhlt emailcharity, etc.

danke nochmals fr den angregenden post.

bestes
lukas zinnagl | emailcharity

lukas zinnagl 2008-02-20 17:04

Comments are closed for this story.


Disclaimer

„Leyrers Online Pamphlet“ ist die persönliche Website von mir, Martin Leyrer. Die hier veröffentlichten Beiträge spiegeln meine Ideen, Interessen, meinen Humor und fallweise auch mein Leben wider.
The postings on this site are my own and do not represent the positions, strategies or opinions of any former, current or future employer of mine.

Search

RSS Feed RSS Feed

Tag Cloud

2007, a-trust, a.trust, a1, accessability, acta, advent, age, amazon, ankündigung, apache, apple, audio, austria, backup, barcamp, bba, big brother awards, birthday, blog, blogging, book, books, browser, Browser_-_Firefox, bruce sterling, buch, bürgerkarte, cars, cartoon, ccc, cfp, christmas, cloud, collection, computer, computing, concert, conference, copyright, database, date, datenschutz, debian, delicious, demokratie, design, desktop, deutsch, deutschland, dev, developer, digitalks, dilbert, disobay, dna, dns, Doctor Who, documentation, Domino, domino, Douglas Adams, download, drm, dsk, dvd, e-card, e-government, e-mail, e-voting, E71, Ein_Tag_im_Leben, email, eu, event, exchange, Extensions, fail, feedback, film, firefox, flightexpress, food, foto, fsfe, fun, future, games, gaming, geek, geld, gleichberechtigung, google, graz, grüne, grüninnen, hack, hacker, handtuch, handy, hardware, HHGTTG, history, how-to, howto, hp, html, humor, ibm, IBM, ical, image, innovation, intel, internet, internet explorer, iphone, ipod, isp, it, IT, java, javascript, job, journalismus, keyboard, knowledge, konzert, language, laptop, law, lego, lenovo, life, links, Linux, linux, linuxwochen, linuxwochenende, living, lol, london, lost+found, Lotus, lotus, lotus notes, Lotus Notes, lotusnotes, LotusNotes, Lotusphere, lotusphere, Lotusphere2006, lotusphere2007, Lotusphere2008, lotusphere2008, lustig, m3_bei_der_Arbeit, mac, mail, marketing, mathematik, media, medien, metalab, Microsoft, microsoft, mITtendrin, mobile, mood, movie, mp3, multimedia, music, musik, männer, nasa, netwatcher, network, netzpolitik, news, nokia, Notes, notes, Notes+Domino, office, online, OOXML, open source, openoffice, opensource, orf, orlando, os, outlook, patents, pc, pdf, perl, personal, php, picture, pictures, podcast, politics, politik, pr, press, presse, privacy, privatsphäre, productivity, programming, protest, qtalk, quintessenz, quote, quotes, radio, rant, recherche, recht, release, review, rezension, rss, science, search, security, server, sf, shaarli, Show-n-tell thursday, sicherheit, silverlight, SnTT, social media, software, sony, sound, space, spam, sprache, spö, ssh, ssl, standards, storage, story, stupid, summerspecial, sun, sysadmin, talk, talks, technology, The Hitchhikers Guide to the Galaxy, theme, think, thinkpad, tip, tipp, tools, topgear, torrent, towel, Towel Day, TowelDay, travel, truth, tv, twitter, ubuntu, uk, unix, update, usa, vds, video, videoüberwachung, vienna, vim, Vim, vista, vorratsdatenspeicherung, vortrag, wahl, wcm, web, web 2.0, web2.0, Web20, web20, webdesign, werbung, wien, wiener linien, wikileaks, windows, windows 7, wired, wishlist, wissen, Wissen_ist_Macht, wlan, work, wow, wtf, wunschzettel, Wunschzettel, www, xbox, xml, xp, zensur, zukunft, zune, österreich, övp, übersetzung, überwachung

AFK Readinglist