Österreichische Steuergelder zur Förderung proprietärer Technologien und des Reichtums von Microsoft

Wie wichtig Innovationsvermögen für den Standort ist, zeigt sich gerade in wirtschaftlich herausfordernden Zeiten. Es kommt – stärker als zuvor – auf neue Visionen, Ideen und Konzepte an. Microsoft Österreich hat sich daher entschlossen, den im Vorjahr initiierten „Innovation Award” auch im Jahr 2010 durchzuführen. Insgesamt steht ein Preisgeld von 14.000 Euro für die innovativsten Projekte des Lands zur Verfügung.

Der Innovation Award findet 2010 zum zweiten Mal statt und soll innovative, auf Microsoft Technologie basierende Lösungen fördern.
Kennt man ja auch von anderen Anbietern. Anfixen der User, damit sie möglichst früh auf die eigenen Produkte derartig eingeschossen sind, dass sie nicht mehr links und rechts schauen, und auf keinen Fall Produkte anderer Hersteller verwenden. Insofern „business as usual” mit einem Mäntelchen von „Innovation” und dem realen Hintergrund von „MS Technologie fördern”. Der Spaß hört für mich persönlich jedoch dort auf, wo meine Steuergelder verschwendet werden:
Sonderpreis: ICT for Green - Vergabe vom BMVIT
Das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie vergibt erstmals den Sonderpreis „ICT for Green” für Projekte, die einen nachhaltigen Beitrag zur verbesserten Energieeffizienz in allen Anwendungsbereichen von IKT leisten.
Hier wird also durch das Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) im Rahmen des Microsoft Innovation Award ein Preis für eine Lösung vergeben, die auf Basis von Microsoft Technologien implementiert werden MUSS. Das kann es doch nicht sein, oder? Wo ist der Sonderpreis für Projekte, die die einen nachhaltigen Beitrag zur verbesserten Energieeffizienz in allen Anwendungsbereichen von IKT leisten und NICHT auf MS-Technologien basieren müssen? Damit nicht genug. Unter „BMVIT - Internetrichtlinien (Policy)” findet sich eine Liste der vom Ministerium akzeptierten Dokumentformate, wenn man mit ihnen kommunizieren will. In dieser Liste finden sich außer PDF nur Microsoft Dokumentformate. Ist das so zu interpretieren, dass ein österreichisches Ministerium erwartet, dass sich jeder Bürger ein Microsoft Office kaufen soll/muss? Aber das bmvit ist ja nicht alleine. Auf dem Server <http://reference.e-government.gv.at/> findet sich das hochaktuelle Dokument „Dokumentenformate (formate 1.0.1)” aus dem Jahre 2004 [sic!], in dem jene jene Dokumentformate angeführt werden, „die von Behörden verarbeitbar, anzunehmen und abzuweisen” sind. Von OpenOffice oder anderen modernen Formaten ist hier nicht einmal die Rede. Österreich ist ein Labyrinth, in dem sich jeder auskennt. – Helmut Qualtinger

Tagged as: , , | Author:
[Montag, 20100222, 21:50 | permanent link | 0 Kommentar(e)

Comments are closed for this story.


Disclaimer

„Leyrers Online Pamphlet“ ist die persönliche Website von mir, Martin Leyrer. Die hier veröffentlichten Beiträge spiegeln meine Ideen, Interessen, meinen Humor und fallweise auch mein Leben wider.
The postings on this site are my own and do not represent the positions, strategies or opinions of any former, current or future employer of mine.

Search

RSS Feed RSS Feed

Tag Cloud

2007, a-trust, a.trust, a1, accessability, acta, advent, age, amazon, ankündigung, apache, apple, audio, austria, backup, barcamp, bba, big brother awards, birthday, blog, blogging, book, books, browser, Browser_-_Firefox, bruce sterling, buch, bürgerkarte, cars, cartoon, ccc, cfp, christmas, cloud, collection, computer, computing, concert, conference, copyright, database, date, datenschutz, debian, delicious, demokratie, design, desktop, deutsch, deutschland, dev, developer, digitalks, dilbert, disobay, dna, dns, Doctor Who, documentation, domino, Domino, Douglas Adams, download, drm, dsk, dvd, e-card, e-government, e-mail, e-voting, E71, Ein_Tag_im_Leben, email, eu, event, exchange, Extensions, fail, feedback, film, firefox, flightexpress, food, foto, fsfe, fun, future, games, gaming, geek, geld, gleichberechtigung, google, graz, grüne, grüninnen, hack, hacker, handtuch, handy, hardware, HHGTTG, history, how-to, howto, hp, html, humor, ibm, IBM, ical, image, innovation, intel, internet, internet explorer, iphone, ipod, isp, it, IT, java, javascript, job, journalismus, keyboard, knowledge, konzert, language, laptop, law, lego, lenovo, life, links, Linux, linux, linuxwochen, linuxwochenende, living, lol, london, lost+found, lotus, Lotus, Lotus Notes, lotus notes, LotusNotes, lotusnotes, Lotusphere, lotusphere, Lotusphere2006, lotusphere2007, lotusphere2008, Lotusphere2008, lustig, m3_bei_der_Arbeit, mac, mail, marketing, mathematik, media, medien, metalab, Microsoft, microsoft, mITtendrin, mobile, mood, movie, mp3, multimedia, music, musik, männer, nasa, netwatcher, network, netzpolitik, news, nokia, Notes, notes, Notes+Domino, office, online, OOXML, open source, openoffice, opensource, orf, orlando, os, outlook, patents, pc, pdf, perl, personal, php, picture, pictures, podcast, politics, politik, pr, press, presse, privacy, privatsphäre, productivity, programming, protest, qtalk, quintessenz, quote, quotes, radio, rant, recherche, recht, release, review, rezension, rss, science, search, security, server, sf, shaarli, Show-n-tell thursday, sicherheit, silverlight, SnTT, social media, software, sony, sound, space, spam, sprache, spö, ssh, ssl, standards, storage, story, stupid, summerspecial, sun, sysadmin, talk, talks, technology, The Hitchhikers Guide to the Galaxy, theme, think, thinkpad, tip, tipp, tools, topgear, torrent, towel, Towel Day, TowelDay, travel, truth, tv, twitter, ubuntu, uk, unix, update, usa, vds, video, videoüberwachung, vienna, vim, Vim, vista, vorratsdatenspeicherung, vortrag, wahl, wcm, web, web 2.0, web2.0, web20, Web20, webdesign, werbung, wien, wiener linien, wikileaks, windows, windows 7, wired, wishlist, wissen, Wissen_ist_Macht, wlan, work, wow, wtf, wunschzettel, Wunschzettel, www, xbox, xml, xp, zensur, zukunft, zune, österreich, övp, übersetzung, überwachung

AFK Readinglist