Mission Statement

I will spend too much time on the internet looking for things I don’t need and ignoring the things that I do. I will continue my downward spiral of self-destruction through procrastination and live a self-induced stressful life as I put myself in some sort of hell that lets me see what I am doing wrong but does not allow me to fix it.
Found at „Real-world Mission Statements”. Nuff said.

Tagged as: , , | Author:
[Mittwoch, 20060329, 16:55 | permanent link | 0 Kommentar(e)


People: ready -- Products: not

Microsofts „People-Ready” vision that the right tools will enable people to to better business. If you are a home-user or a SMB, the message ist, that you will do your business late, as the software to empower you will be late in the market. See more ...

Tagged as: , , , | Author:
[Mittwoch, 20060322, 12:34 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Waiting

„PDFs von einer Artikelserie? Könnten wir die haben?” - so die Frage mehrer Leser eines „IT-Magazins” (wenn man den Begriff „Magazin” sehr großzügig interpretiert). Antwort des Chefredakteurs: „Jup, wird es geben. Ist schon in arbeit. Gebt uns aber bitte noch ein paar Tage Zeit bis die neue Nummer fertisch und die iTnT vorbei ist.” Die ITnT war vom 14. bis 16. Februar … Aber er hat ja nicht gesagt, welche Nummer sie „fertisch” machen wollen, bevor sie die PDFs machen. Daher, aus „aktuellem” Anlass: Sitting in a bunker here behind my wall Waiting for the worms to come. In perfect isolation here behind my wall Waiting for the worms to come. Pink Floyd - Waiting For The Worms

Tagged as: , , | Author:
[Dienstag, 20060321, 12:54 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Erfolg?

Erfolg Manche Personen bezeichnen die oben angeführte Entwicklung als „Erfolg”. Hmmmm. Das glaub ich nicht, Tim. ;) Das sind Daten der ÖAK. Zur Erklärung:
Druckauflage
Anzahl der von der Druckerei ausgelieferten Exemplare.
Verbreitete Auflage Inland
Anzahl der im Inland nachweislich verbreiteten Exemplare. Setzt sich zusammen aus Verkauf Gesamt, Mitglieder- und Kundenexemplaren und der Sonstigen Verbreitung.
Verkauf Gesamt
Ist die Summe aus Direkt- und Großverkauf.

Tagged as: , , , | Author:
[Sonntag, 20060319, 18:10 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Let's link again

Too much to do, to much to work, to much to see, read and write. Therefor I neglected my blog for some days. Let me make up with a list of interesting links. See more ...

Tagged as: , , | Author:
[Samstag, 20060318, 23:09 | permanent link | 0 Kommentar(e)


brainless or incosiderate?

Back in December, I wrote about this guy in a pub who talked on handsfree with a customer. Now Peter Cochrane, former CTO and Head of Research at British Telecom and UK’s first Professor for the public Understanding of Science and Technology, has an even better story on a man in a train. But instead of just listening in, it even got even bestter. Peter Cochrane’s Blog: Snooping on a BlackBerry fool

Tagged as: | Author:
[Samstag, 20060318, 20:33 | permanent link | 0 Kommentar(e)


DRM - Digital Restriction Management

DRM ist ja super. Eines unserer Kids hatte mal (vor dem iPod) einen DRM-WMA Player. Damit er sich dazu auch legal Musik herunterladen kann, bekam er einen MSN Music Gutschein. Abgesehen davon, dass die usability dieses Angebotes unter jeder Sau war, konnte er dank des Digtal Rights Management (Digitale Rechte Verwaltung, DRM) oder besser gesagt dank des Digital RESTRICTION Management und der damit verbundenen besch… Software die Musik nicht auf den Player kopieren und nach dem Neuaufsetzen des Players konnte er sie auch nicht mehr abspielen. Ab jetzt nur mehr iPods und keine heruntergeladene, DRM verseuchte Musik. DRM ist nicht nur schlecht für den Kunden, sondern auch schlecht für die Batterie der Geräte und könnte sogar essentielle Infrastrukturen und Leben gefährden. See more ...

Tagged as: , , , , , | Author:
[Samstag, 20060318, 20:21 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Ziz is Germany and we writez evrithing in German

Eigentlich dachte ich, dass die diese Unsitte vorbei ist, alle englischen IT-Fachbegriffe einzudeutschen. Dass dem nicht so ist, sondern dass nun sogar Firmennamen eingedeutsch werden, zeigt die Computerwoche:

Adobe ignorierte das Verfahren lange Zeit, hatte man doch mit der kürzlich übernommenen Firma Makromedia diesbezüglich ein eigenes Verfahren im Haus: die Entwicklerwerkzeugen „Flex” sowie „Flashplayer” als Client-seitige Ablaufumgebung für die mit Flex entwickelten Applikationen.
Vom Ressortleiter „Produkte & Technologien” erwartet man sich schon etwas mehr Sorgfalt. Und weil wir grad bei der Computerwoche.de sind: Eigentlich sollten die Kollegen doch den Unterschied zwischen Austria und Australia kennen, oder? Anscheinend aber nicht, wie man der Homepage entnehmen kann: Compulterwelt.de Impressum WIR HABEN KEINE KÄNGURUS, VERDAMMT NOCH MAL !!!

Tagged as: , , , | Author:
[Samstag, 20060311, 23:17 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Interview mit einem Internet-Pionier

Dr. I Doctor hat auf seiner Homepage Interview mit Larry Green. Larry hat den IMP erfunden, den ersten Router im ARPA-Net. Wer sich so wie ich für die Geschichte des Internets interessiert, sollte sich den Podcast unbedingt reinziehen.

Tagged as: , , , , | Author:
[Dienstag, 20060307, 08:31 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Design update

Hurray! New Design! Now working with IE! Susanne and Marianne Veit brought to my notice, that my blog didn’t render correctly in Internet Explorer. Due to heavy snowfall I had an afternoon off and now my blog is based on „The Holy Grail of Layouts”. You can find more information on how to do CSS-based three column layout in the article „In Search of the Holy Grail”. I expect that a few problems still persist. So if you spot something, please drop me a line.

Tagged as: , , , , , | Author:
[Sonntag, 20060305, 21:38 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Media-Links

Novell ist eine von diesen Firmen, die über viele geile/interessante Produkte und Menschen verfügt, aber man hört nie was von ihnen. Nun haben sich die Verantwortlichen dazu durchgerungen, unter dem Titel Novell Open Audio Podcasts zu veröffentlichen. Hier erfährt man nicht nur was über die zum Teil sehr interessanten Technologien sondern bekommt diese Infos auch noch von Gurus wie Miguel de Icaza. Feedback zu vergangenen Folgen und Fragen für kommende Podcasts kann man via Telefon, E-Mail oder Skype abliefern. Über „The IT Crowd” hab ich ja schon einmal geschrieben. Falls es wer nicht mitbekommen hat: Folge sechs ist da!

Tagged as: , , , , , | Author:
[Sonntag, 20060305, 21:18 | permanent link | 0 Kommentar(e)


March 5th: Winter Wonderland

Snowfall starting saturday, ending sunday. At least 10cm. Now it looks like this: Weather soll das Frühlingsgefühle erwecken ? At least it is not that cold: A man throws boiling water into the air in Saskatchewan during a typical mid-winter, -40c day.

Tagged as: , , , | Author:
[Sonntag, 20060305, 21:16 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Music Thursday

Thursday was music day for me. Why? a) Because Flo, Susannes younger son, asked me if I had CDs from Die Fantastischen Vier. As I am quite a fan of them, I surprisingly had „a few” of their CDs. I haven’t listened to them for quite I while so I played some during work on thursday. It was quite nice to hear the Fantas again. And no, they do not look like these posers: Darum b) for some contrast, I went to a concert in the Musikverein in the evening. The Wiener Symphoniker, Fabio Luisi and Viktoria Mullova played:

  • Richard Wagner: Vorspiel zur Oper „Tristan und Isolde” und „Isoldes Liebestod”
  • Alban Berg: Konzert für Violine und Orchester („Dem Andenken eines Engels”)
  • Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr. 3 a - Moll, op. 56 („Schottische”)
Wagner was OK, Berg was „exhausting” wherelse Mendelssohn was a joy to listen to. Strange, interesting mix? Yes, definiately. But I wouldn’t want it any other way. :)

Tagged as: , , , , | Author:
[Sonntag, 20060305, 15:39 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Which sci-fi crew would you best fit in?

You scored as Nebuchadnezzar (The Matrix). You can change the world around you. You have a strong will and a high technical aptitude. Is it possible you are the one? Now if only Agent Smith would quit beating up your friends. Your Ultimate Sci-Fi Profile II: which sci-fi crew would you best fit in? (pics)
created with QuizFarm.com

Tagged as: , , , | Author:
[Sonntag, 20060305, 15:17 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Zaphod to the extreme

Bob Smith hat einen netten Artikel geschrieben, wie man mit einem Linux-Rechner sechs User mit eigenen Bildschirmen, Tastaturen und Mäusen versehen kann. Dürfte prinzipiell ganz gut funktionieren. Aber Linux dürfte im Laufe seiner Evolution einiges davon verloren haben, was unter Unix bereits ausgezeichnet funktionierte. Ich kann mich noch daran erinnern, dass ich in den 80ern auf einer Sinix-Maschine gearbeitet habe, an der auch noch 7 andere User direkt angeschlossen waren. Linux scheint damit noch Probleme (siehe Ende von Bobs Artikel) zu haben. Build a Six-headed, Six-user Linux System

Tagged as: , , , | Author:
[Sonntag, 20060305, 15:11 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Lego rules

Top 10 Strangest Lego Creations Mein Favorit ist der „Han Solo Frozen in Carbonite”. 10.000 Steine, 3 Monate Arbeit: Han Solo Frozen in Carbonite

Tagged as: , , , | Author:
[Sonntag, 20060305, 14:41 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Pyramiden

Die Kurzbeschreibung von Amazon liest sich ja nicht schlecht:

Der zum Assassinen ausgebildete Teppic, Sohn des Pharaos Teppicymon XXVII., soll die Nachfolge seines Vaters in dem kleinen Königreich Djelibeby antreten. Das Königreich, erfährt Teppic, ist so arm, daß es sich nicht einmal ordentliche Grabesflüche und Plagen leisten kann. Dennoch plant der neue Pharao, zu Ehren seines Vaters die größte Pyramide aller Zeiten zu bauen – ein aberwitziges Vorhaben, das die Vorfahren Teppics aus dem ewigen Schlaf erweckt und die Götter des Reichs herbeiruft. Glücklicherweise kann Teppic auf die Hilfe seines mathematisch begabten Kamels namens »Du Mistvieh« zählen …
Leider hält das Buch nicht das, was die Beschreibung verspricht. See more ...

Tagged as: , , , | Author:
[Sonntag, 20060305, 14:22 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Zeichen zählen mit MS Word


Martin, wir wollen eine Geschichte zum Thema XY mit 1.800 Zeichen ohne Leerzeichen von Dir.”. Nachdem ich mich gerne nach den Wünschen meiner Autraggeber richte, war mir dieser Wunsch natürlich Befehl.
Nur wie bekomm ich in MS Word die Anzahl der Zeichen im Text ohne Leerzeichen? In den Dokumentstatistiken findet sich nur die Zeichenanzahl inklusive Leerzeichen.
Nachdem man ja nie auslernt, hab ich mich mal via Google auf die Suche nach einem passenden Makro gemacht. Die Lösung war dann aber so trivial, dass ich es zuerst gar nicht geglaubt habe.
See more ...

Tagged as: , , , , | Author:
[Freitag, 20060303, 12:39 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Und da sagen sie immer, die IT sei so unverständlich

„Es ist eindeutig, dass sich unsere Wachstumsraten verlangsamen. Das kann man in jedem Quartal nachverfolgen.Es werde weiterhin kräftiges Wachstum geben. Nur werde sich die gegenwärtig hohe Wachstumsquote mit der Zeit abschwächen.”, erzählte George Reyes, Chief Financial Officer von Google, gestern vor Analysten. Daraufhin rasselte der Kurs der Google-Aktie in den „Keller” (von 475,11 zu Jahresbeginn auf 362,62 USD). Kann mir das wer erklären? Das Unternehmen ist Marktführer, innovativ und macht gute Gewinne und trotzdem geht der Kurs runter? Und dann auch noch das: „Einen Dämpfer hatte es Ende Januar gegeben, nachdem das Unternehmen mit seinen Geschäftszahlen die Erwartungen der Finanzwelt verfehlt hatte.” Man beachte: nicht Googles Erwartungen wurden nicht erfüllt, sondern die der „Finanzwelt”. Nur weil ein paar alte Säcke sich bei ihren Schätzungen vertan haben, geht die Aktie eines profitablen Unternehmens in den Keller. Die spinnen, die Finanzleute.

Tagged as: , , | Author:
[Mittwoch, 20060301, 20:41 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Disclaimer

„Leyrers Online Pamphlet“ ist die persönliche Website von mir, Martin Leyrer. Die hier veröffentlichten Beiträge spiegeln meine Ideen, Interessen, meinen Humor und fallweise auch mein Leben wider.
The postings on this site are my own and do not represent the positions, strategies or opinions of any former, current or future employer of mine.

Search

RSS Feed RSS Feed

Tag Cloud

2007, a-trust, a.trust, a1, accessability, acta, advent, age, amazon, ankündigung, apache, apple, audio, austria, backup, barcamp, bba, big brother awards, birthday, blog, blogging, book, books, browser, Browser_-_Firefox, Browser_-_Firefox, bruce sterling, buch, bürgerkarte, cars, cartoon, ccc, cfp, christmas, cloud, collection, computer, computing, concert, conference, conference, copyright, database, date, datenschutz, debian, delicious, demokratie, design, desktop, deutsch, deutschland, dev, developer, digitalks, dilbert, disobay, dna, dns, Doctor Who, documentation, Domino, domino, Douglas Adams, download, drm, drm, dsk, dvd, e-card, e-government, e-mail, e-voting, E71, Ein_Tag_im_Leben, Ein_Tag_im_Leben, email, eu, event, event, exchange, Extensions, Extensions, fail, feedback, film, firefox, flightexpress, food, foto, fsfe, fun, fun, future, games, gaming, geek, geld, gleichberechtigung, google, graz, grüne, grüninnen, hack, hack, hacker, handtuch, handy, hardware, hardware, HHGTTG, history, how-to, howto, hp, html, humor, ibm, IBM, ical, ical, image, innovation, intel, internet, internet explorer, iphone, ipod, isp, IT, it, it, java, javascript, job, journalismus, keyboard, knowledge, knowledge, konzert, language, language, laptop, law, lego, lenovo, life, links, Linux, linux, Linux, linux, linuxwochen, linuxwochenende, living, lol, london, lost+found, lost+found, Lotus, lotus, Lotus Notes, lotus notes, LotusNotes, lotusnotes, Lotusphere, lotusphere, Lotusphere2006, lotusphere2007, lotusphere2007, Lotusphere2008, lotusphere2008, lustig, lustig, m3_bei_der_Arbeit, mac, mail, marketing, marketing, mathematik, media, media, medien, metalab, microsoft, Microsoft, microsoft, mITtendrin, mITtendrin, mobile, mood, movie, movie, mp3, multimedia, multimedia, music, musik, männer, nasa, netwatcher, network, netzpolitik, news, news, nokia, Notes, notes, notes, Notes+Domino, Notes+Domino, office, office, online, OOXML, open source, openoffice, opensource, orf, orlando, orlando, os, outlook, patents, pc, pdf, perl, perl, personal, personal, php, php, picture, pictures, podcast, podcast, politics, politik, politik, pr, press, press, presse, privacy, privacy, privatsphäre, productivity, programming, programming, protest, qtalk, quintessenz, quote, quote, quotes, quotes, radio, rant, rant, recherche, recht, release, review, rezension, rezension, rss, rss, science, search, security, security, server, sf, shaarli, Show-n-tell thursday, sicherheit, sicherheit, silverlight, SnTT, social media, software, software, sony, sony, sound, space, spam, spam, sprache, spö, ssh, ssl, standards, storage, story, stupid, stupid, summerspecial, sun, sun, sysadmin, talk, talks, technology, technology, The Hitchhikers Guide to the Galaxy, theme, think, thinkpad, thinkpad, tip, tip, tipp, tools, tools, topgear, topgear, torrent, towel, Towel Day, TowelDay, travel, travel, truth, tv, twitter, ubuntu, uk, unix, unix, update, usa, vds, video, video, videoüberwachung, vienna, vienna, vim, Vim, vim, vista, vorratsdatenspeicherung, vortrag, vortrag, wahl, wcm, web, web, web 2.0, web2.0, web2.0, Web20, web20, webdesign, werbung, wien, wien, wiener linien, wikileaks, windows, windows, windows 7, wired, wishlist, wishlist, wissen, wissen, Wissen_ist_Macht, Wissen_ist_Macht, wlan, work, work, wow, wtf, wunschzettel, Wunschzettel, Wunschzettel, wunschzettel, www, www, xbox, xbox, xml, xp, zensur, zukunft, zune, zune, österreich, österreich, övp, übersetzung, überwachung, überwachung

AFK Readinglist