A Man Provides!

When you have children, you will always have family. They will always be your priority, your responsibility. And a man … a man provides. And he does it even when he is not appreciated – or respected … or even loved. He simply bears up and he does it … because he’s a man.

Gus to Walt in Breaking Bad, Episode 5

Tagged as: , , , | Author:
[Freitag, 20100430, 19:26 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Unbekannte Begriffe - Heute: Wertschätzung

In einem lesenswerten Artikel zum Thema „Arbeitsbedingungen in der Schule” zitiert Peter Endig in der „Zeit Online” Egon Tegge, den Leiter des Goethe-Gymnasiums in Hamburg-Lurup:

„Wer als Lehrer in die gut ausgestatteten Büros eines Wirtschaftsunternehmens kommt und sieht, wie viel Wertschätzung man dort seinen Mitarbeitern allein durch die Größe und Ausstattung ihres Arbeitsplatzes entgegenbringt, der stellt sich schon die Frage, was er unserem Bildungssystem eigentlich wert ist”, sagt Tegge.

Ich weiß ja nicht, welche Wirtschaftsunternehmen Hr. Tegge besucht hat und eventuell ist ja Hamburg auch anders als Wien, aber diese Wahrnehmung deckt sich mit meiner nicht einmal minimal.

Der „bessere” Fall ist noch jener, dass Unternehmen eigentlich überhaupt nichts in den Arbeitsplatz investieren wollen und die MAs daher primär teleworken lassen. Müssen die MAs doch mal ins Büro gibt es kleine Einheitsarbeitsplätze, die jeden Tag wechseln. Ist das Wertschätzung?

Üblich ist aber – zumindest in größeren Unternehmen – dass die Wertschätzung sich durch die zugewiesenen Quadrameter pro MA und die Tischgröße definiert. Beides Werte, die jedes Jahr schrumpfen, sodass mittlerweile legebatterieähnliche Zustände erreicht werden. Verschärft noch durch den Trend, immer mehr Leute in ein „Zimmer” zu pferchen (Großraumbüros, Cubicals).
Für die Geschäftsführerinnen und Geschäftsführer, die in ihren repräsentativen Büros sitzen, natürlich kein Problem. Wie ein Entwickler/Administrator in solch einer Umgebung allerdings produktiv arbeiten soll, darüber zerbrechen sie sich nicht den Kopf.
Eine „Wertschätzung” der Mitarbeiter findet hier schon lange nicht mehr statt, handelt es sich doch durch eine austauschbare, homogene Masse.

Schade, dass die Damen und Herren GF/CEO/… wahrscheinlich nie Joel Spolskys Blogeinträge Bionic Office und A Field Guide to Developers lesen werden.

Aber wozu soll man auch etwas wertschätzen, was man man sowieso einfach austauschen kann. (Und ja, bei dem Thema wirke ich etwas verbittert.)

Tagged as: , , | Author:
[Sonntag, 20100425, 11:13 | permanent link | 1 Kommentar(e)


Video Of The Week


Youtube: Axis Of Awesome – 4 Four Chord Song (with song titles)

Behind all these songs is the I-V-vi-IV chord progression. ;)

The songs are:
  • You’re beautiful by James Blunt,
  • Forever young by the Alphaville (covered by Youth Group),
  • I’m yours by Jason Mraz,
  • Amazing by Alex Lloyd,
  • Wherever you go by the Calling,
  • Can you feel the love tonight by Elton John,
  • She will be loved by Maroon 5,
  • Pictures of you by the Last Goodnight,
  • Cigarettes will kill you by Ben Lee,
  • With or without you by U2,
  • Fall at your feet by Crowded House,
  • Am I not pretty enough? by Kasey Chambers,
  • Let it be by The Beatles,
  • Under the bridge by RHCP,
  • Horses by Darryl Braithwaite,
  • Down under by Men at Work,
  • Waltzing Matilda,
  • Old Australia’s funniest Homevideos intro,
  • Taylor by Jack Johnson,
  • 2 become 1 by the Spice Girls,
  • Take on me by A-ha,
  • When I come around by Green Day,
  • Save tonight by Eagle Eye Cherry,
  • Africa by Toto,
  • If I Were A Boy by Beyonce,
  • Self Esteem by the Offspring,
  • Apologize by One Republic,
  • U + Ur Hand by P!nk,
  • Pokerface by Lady Gaga,
  • Barbie Girl by Aqua,
  • Kids by MGMT,
  • Scar by Missy Higgins,
  • Thats all it takes to be a star by Axis Of Awesome

Tagged as: , , , , | Author:
[Samstag, 20100424, 10:38 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Gesucht: Zentrale PK-Koordinierungsstelle

Der kommende Dienstag ist wieder mal typisch:

  • 10:00 Uhr: Pressegespräch: A1 präsentiert Social Impact Studie 2010: So smart sind Österreichs Handybesitzer; SKY Cafe Bar Restaurant, Business Corner, 1010 Wien.
  • 10:00 Uhr: Pressegespräch: Österreichs größte Förderaktion für Internet-Ideen: „Birne bringt Eier” geht in die fünfte Runde!; Café Halle, 1070 Wien.
  • 10:00 Uhr: Pressekonferenz: Schauplatz und Thema des Ars Electronica Festival 2010; Austria Tabakwerke, Haupteingang, 4020 Linz.

Warum müssen PKs IMMER am Dienstag oder Donnerstag um 10 Uhr sein? Das ist ein Anachronismus, den ich einfach nicht verstehe.

Könnte wir eine Website haben, in der alle ihre PK-Termine eintragen und bei Kollisionen auch gleich verschieben können? Webtermine.at kommt dem schon recht nahe. Danke!

Tagged as: , , , | Author:
[Samstag, 20100417, 17:53 | permanent link | 1 Kommentar(e)


Bruce Schneier On Privacy

To the older generation, privacy is about secrecy. And, as the Supreme Court said, once something is no longer secret, it’s no longer private. But that’s not how privacy works, and it’s not how the younger generation thinks about it. Privacy is about control. When your health records are sold to a pharmaceutical company without your permission; when a social-networking site changes your privacy settings to make what used to be visible only to your friends visible to everyone; when the NSA eavesdrops on everyone’s e-mail conversations – your loss of control over that information is the issue. We may not mind sharing our personal lives and thoughts, but we want to control how, where and with whom. A privacy failure is a control failure.

Crypto-Gram Newsletter, April 15, 2010 by Bruce Schneier

Tagged as: , | Author:
[Samstag, 20100417, 15:27 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Nicht zu wählen ist keine Alternative

In seinem Blog-Eintrag „Weiß wählen ist feig” führt Gerald Bäck aus:

In den letzten Tagen wird verstärkt das Weißwählen propagiert. Einmal von aktuellen Fall abgesehen, der letzlich nur einer Trotzreaktion sturer ÖVPler ist, ist Weißwählen so ziemlich das sinnloseste, was man tun kann. Nur selten werden ungültige Stimme am Wahlabend überhaupt erwähnt und haben damit letztlich genau Null Effekt. Zum Protest eignet sich lediglich eine Nichtteilnahme. Nichtwähler werden zumindest ein wenig von den Medien und damit auch von unseren medialisierten PolitikerInnen wahrgenommen.

Ich stimme – in diesem Fall – mit Gerald nicht überein. Nicht wählen zu gehen ist, nicht das Mittel zur Wahl, um kund zu tun, dass man mit den angebotenen Optionen nicht einverstanden ist, auch wenn die Nichtwähler immer medienwirksam aufbereitet werden. Damit überlässt man nämlich den Politikexperten und Medien die Interpretation, ob es sich bei den Nichtwählern um Vertreter der Lager „wir brauchen einen starken Mann anstelle der Demokratie” oder „ich mag keine der zur Wahl stehenden Alternativen” handelt. Und das ist in meinen Augen ein Fehler.

Was man nun in der Wahlkabine macht und ob man mit einer „weißen Wahl” der ÖVP medienwirksam in die Hände spielt, ist eine Sache, die jeder mit sich selber ausmachen muss. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass eine ausreichend große Anzahl an Weiß-Wählern auch in den Medien behandelt werden – und um demokratiemüde Bürger kann es sich dann eindeutig nicht handeln.

Wählen oder nicht wählen sollte – nachdem es noch immer genug Länder gibt, in denen Leute für ihr Wahlrecht kämpfen – IMHO keine Frage sein, auch wenn die Entscheidung für eine der angebotenen „Optionen” keine einfache ist.

Tagged as: , , , | Author:
[Mittwoch, 20100414, 08:52 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Perl? Veraltet? Au contraire, mon capitan!

JavaScript || Prototype || Cassandra || Redis || Memcache || CouchDB || MongoDB || Hadoop || PostgreSQL || Python || Clojure || Erlang || Python || Scala

Das sind die Buzzwords, mit denen man heutzutage moderne, hippe Anwendungen schreibt und auf die die Kids „fliegen”.

Aber es geht auch anders. „Dinosaurier” wie etwa Perl sind noch lange nicht weg vom Fenster und punkten – unter anderem – mit ihren großen Repositories (CPAN), die für fast jeden Anwendungsfall bereits eine fertige Lösung bieten.

Ein aktuelles Beispiel, dass „alt” nicht unbedingt schlecht bedeuten muss, ist der Relaunch von oe1.orf.at.

Domm schreibt dazu:

As you might expect it’s crafted using the finest ingredients of Modern Perl: Catalyst, DBIx::Class, Moose, HTML::FormHandler, KinoSearch. Relaunching the site was a nice project, even though there were some setbacks:
 
I was forced to switch from Postgres to MySQL (using - the horrors - MyISAM), so I couldn’t use any real database features like transactions and referential integrity; the launch date was postponed a few times, so I couldn’t help organising the QA Hackathon as much as I wanted …

Go, Perl, Go!

Tagged as: , , , | Author:
[Sonntag, 20100411, 21:45 | permanent link | 0 Kommentar(e)


BLUG: My presentation on „Accessible Websites With Lotus Notes/Domino”

My slides on „Accessible Websites With Lotus Notes/Domino”, as presented at the BLUG day event, March 30th, 2010:

Thanks to all who attended and gave feedback either by asking question or filling in the evaluations.

Tagged as: , , , , , , , | Author:
[Sonntag, 20100411, 14:27 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Aus der Serie „A Fool With A Tool Is Still A Fool”

Gertraud Gurschler und Dr. Peter Ofner (AuscultA) geben Ihnen wertvolle Tipps zur Gestaltung und Durchführung wirksamer Sitzungen. Leo Faltus (Microsoft Österreich) präsentiert die neue Sharepoint 2010 Plattform. Petra Hofbauer und Erwin Rössl (DCCS) stellen ein auf Sharepoint basierendes Meeting Management Portal vor, das sämtliche Meeting-relevanten Abläufe und Infos abwickelt und verwaltet.

Das wäre das erste Mail in der Geschichte der Softwareindustrie, dass eine Softwarelösung ein Verhaltensproblem lösen würde.

Aber lasst Euch nicht davon abhalten, viel Geld für neue Hardware, Windows Server, Migration, Microsoft SQL Server, Sharepiint Server und dann auch noch das Meeting Management Portal auszugeben, wenn Ihr glaubt, dass Eure Meetings dann „besser” werden.

LOL.

Tagged as: , , , | Author:
[Sonntag, 20100411, 13:56 | permanent link | 0 Kommentar(e)


FAZ.NET zum Printverlagsretter Ipad

Das iPad destruiert genau jene Hoffnung, die es den angeschlagenen Verlagen selbst gemacht hatte, dass man nämlich mit ihm kostenpflichtige Nachrichten-Apps an den Leser bringen könnte. Indes ist die Darstellung der einschlägigen WWW-Seiten im eingebauten Safari-Browser so gut und gelungen, dass kein Bedarf für zusätzlichen Apps entsteht.

FAZ.NET: Pad im Praxistest – Von Michael Spehr

Tagged as: , , , , | Author:
[Sonntag, 20100411, 11:33 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Grazer Linuxtage 2010

Grazer Linuxtage 2010

Date/Time: 24.04.2010 09:00:0024.04.2010 18:30:00 Location: FH Joanneum, Alte Poststraße 149 8020 Graz

Das Team der Grazer Linuxtage lädt auch dieses Jahr wieder Interessierte dazu ein, sich rund um das Thema Linux und Open Source auf den Grazer Linuxtagen zu informieren. Die ganztägige Non-Profit-Veranstaltung (9:00 bis 18:30 Uhr) findet heuer am Samstag, dem 24. April in den Räumlichkeiten der FH Joanneum (Alte Poststraße 149) statt.

In drei parallelen Vortragsreihen können Linux-Anfänger wie auch erfahrene Administratoren und Softwareentwickler wissenswertes über Freie und Open Source Software erfahren. Während der gesamten Veranstaltung, aber natürlich speziell in den Pausen zwischen den Vorträgen, können Besucher ihren zusätzlichen Wissensdurst an den Infoständen international renommierter Projekte (u.a. KDE, OpenOffice.org, Free Software Foundation Europe, OpenStreetMap, Debian und Gentoo) stillen.

Das Linux Professional Institute (LPI) bietet auf den Grazer Linuxtagen auch heuer wieder Prüfungen an. Neben den LPIC-3-Prüfungen werden auch alle LPIC-1- und LPIC-2-Prüfungen, sowie die Univention UVCP-Prüfung zu besonders günstigen Konditionen angeboten. Zusätzlich bietet in diesem Jahr die BSD Certification Group (BSDCG) erstmals ihre BSDA-Prüfung für alle Besucher der Grazer Linuxtage an. Details zur Anmeldung zu den Prüfungen wie auch alle weiteren Informationen sind auf der Grazer Linuxtage-Homepage zu finden.

Keysigning-Party
Eine Keysigning-Party ist ein Treffen von Leuten, die das PGP-Verschlüsselungssystem verwenden, mit der Absicht, die Schlüssel dieser Leute gegenseitig zu signieren. Keysigning-Partys dienen dem Zweck, das Web-of-Trust zu einem größeren Grad auszudehnen. Keysigning-Partys bieten ebenfalls großartige Möglichkeiten, politischen und sozialen Fragen rund um starke Kryptographie, individuelle Freiheiten, individuelle Souveränität und sogar zur Implementierung von Verschlüsselungstechnologien oder vielleicht über zukünfige Arbeit an freier Verschlüsselungs-Software zu diskutieren.

Auf den Grazer Linuxtagen 2010 findet eine solche Keysigning-Party statt. Details zum Verfahren und wie man seinen eigenen Key einreicht um bei der Keysigning-Party teilzunehmen gibt es auf: http://ksp-glt10.snow-crash.org/

Grazer Linuxtage 2010

Tagged as: , , | Author:
[Montag, 20100405, 15:12 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Fruehlinxerwachen 2010

Fruehlinxerwachen 2010


Date/Time: 17.04.2010 13:00:0018.04.2010 23:00:00
Location: Metalab, Rathausstraße 6, 1010 Wien
<http://fruehlinxerwachen2010.luga.at/>

Dieses Jahr findet am 17./18. April 2010 das erste Mal das Fruehlinxerwachen im Wiener Metalab statt. Dabei handelt es sich um ein Vortragswochenende rund um Linux und Freie Software.
Zielgruppe sind Geeks, EnthusiastInnen, AdministratorInnen, EntwicklerInnen und natuerlich auch solche die es werden wollen.

Themen:

17. April:
13:00 OpenSCAD - The Programmers Solid 3D CAD Modeller by Clifford Wolf
16:30 Processing Introduction by Stefanie Wuschitz

18. April:
13:00 Ausfallssicher mit Linux-HA und DRBD by Goesta Smekal
16:30 MetaVisor: Energy effïciency for virtualized business infrastructures by Thomas Treutner
18:00 Debian GNU/kFreeBSD — apt-get install freebsd by Axel Beckert
19:00 mini Linux Hardware mit WISL Webserver by Harald Pichler

Tagged as: , , , | Author:
[Montag, 20100405, 14:56 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Ars Technica On Microsoft's Office Open XML (OOXML)

Money quote:

Microsoft Office 2010 […] is not compatible with the [OOXML] version that was crafted by the standards body.

ISO OOXML convener: Microsoft’s format „heading for failure”

Tagged as: , , , | Author:
[Sonntag, 20100404, 23:39 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Ars Technica On Microsoft's Office Open XML (OOXML)

Money quote:

Microsoft Office 2010 […] is not compatible with the [OOXML] version that was crafted by the standards body.

ISO OOXML convener: Microsoft’s format „heading for failure”

Tagged as: , , , | Author:
[Sonntag, 20100404, 22:39 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Lotus Domino: „Time Travel For Beginners”

Taken from Lotusphere 2006 Worst Practices session by Bill Buchan and (speaking) Paul Mooney. This excerpt called „time travel for beginners” goes though what can happen if you play with time settings on domino:


Youtube: Don’t Screw With Time Settings On A Domino Server

Tagged as: , , , , , | Author:
[Samstag, 20100403, 09:55 | permanent link | 1 Kommentar(e)


Disclaimer

„Leyrers Online Pamphlet“ ist die persönliche Website von mir, Martin Leyrer. Die hier veröffentlichten Beiträge spiegeln meine Ideen, Interessen, meinen Humor und fallweise auch mein Leben wider.
The postings on this site are my own and do not represent the positions, strategies or opinions of any former, current or future employer of mine.

Search

RSS Feed RSS Feed

Tag Cloud

2007, a-trust, a.trust, a1, accessability, acta, advent, age, amazon, ankündigung, apache, apple, audio, austria, backup, barcamp, bba, big brother awards, birthday, blog, blogging, book, books, browser, Browser_-_Firefox, bruce sterling, buch, bürgerkarte, cars, cartoon, ccc, cfp, christmas, cloud, collection, computer, computing, concert, conference, copyright, database, date, datenschutz, debian, delicious, demokratie, design, desktop, deutsch, deutschland, dev, developer, digitalks, dilbert, disobay, dna, dns, Doctor Who, documentation, Domino, domino, Douglas Adams, download, downloads, drm, dsk, dvd, e-card, e-government, e-mail, e-voting, E71, Ein_Tag_im_Leben, email, essen, eu, event, events, exchange, Extensions, fail, feedback, film, firefox, flightexpress, food, foto, fsfe, fun, future, games, gaming, geek, geld, gleichberechtigung, google, graz, grüne, grüninnen, hack, hacker, handtuch, handy, hardware, HHGTTG, history, how-to, howto, hp, html, humor, IBM, ibm, ical, iCalendar, image, innovation, intel, internet, internet explorer, iphone, ipod, isp, IT, it, java, javascript, job, journalismus, keyboard, knowledge, konzert, language, laptop, law, lego, lenovo, life, links, Linux, linux, linuxwochen, linuxwochenende, living, living, lol, london, lost+found, Lotus, lotus, Lotus Notes, lotus notes, LotusNotes, lotusnotes, Lotusphere, lotusphere, Lotusphere2006, lotusphere2007, Lotusphere2008, lotusphere2008, lustig, m3_bei_der_Arbeit, m3_bei_der_Arbeit, mac, mail, marketing, mathematik, media, medien, metalab, microsoft, Microsoft, mITtendrin, mITtendrin, mobile, mood, movie, mp3, multimedia, music, musik, männer, nasa, netwatcher, network, netzpolitik, news, nokia, notes, Notes, Notes+Domino, office, online, OOXML, open source, openoffice, opensource, orf, orlando, os, outlook, patents, pc, pdf, perl, personal, php, picture, pictures, podcast, politics, politik, pr, press, press, presse, privacy, privatsphäre, productivity, programming, protest, qtalk, quintessenz, quote, quotes, radio, rant, rant, recherche, recht, release, review, rezension, rezension, rss, science, search, security, server, settings, sf, shaarli, Show-n-tell thursday, sicherheit, silverlight, SnTT, social media, software, sony, sound, space, spam, sprache, sprache, spö, ssh, ssl, standards, storage, story, stupid, summerspecial, summerspecial, sun, sysadmin, talk, talks, technology, The Hitchhikers Guide to the Galaxy, theme, think, thinkpad, tip, tipp, tools, topgear, torrent, towel, Towel Day, TowelDay, travel, truth, tv, twitter, ubuntu, uk, unix, update, usa, vds, video, video, videoüberwachung, vienna, vim, Vim, vista, vorratsdatenspeicherung, vortrag, wahl, wcm, wcm, web, web 2.0, web2.0, Web20, web20, webdesign, werbung, wien, wiener linien, wikileaks, windows, windows, windows 7, wired, wishlist, wissen, Wissen_ist_Macht, wlan, work, wow, wtf, wunschzettel, Wunschzettel, www, xbox, xml, xp, zensur, zukunft, zune, österreich, österreich, övp, übersetzung, überwachung

AFK Readinglist