Links from 2011-11-28

BBC News - Coding - the new Latin

„Coding is the new Latin,” says Alex Hope, co-author of that Next Gen report which kicked things off. „We need to give kids a proper understanding of computers if they’re to compete for all kinds of jobs.” Mr Hope is a fervent believer that a combination of hi-tech and the creative industries is Britain’s best hope for growth

Tagged as: , | Author:
[Dienstag, 20111129, 05:00 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Links from 2011-11-27

The Core Memory Module from my dad’s homebuilt PDP-11/05 | Porkrind Dot Org Missives

This is basically the 1974 version of a DIMM. It measures 16″ by 11.5″ and holds 16 kilobytes. It’s technically 18 bits wide but only 16 were used in the PDP-11. The raised part in the middle is where the cores are actually stored. Each bit is a little ring with 3 wires running through the middle. By running current through the wires you could magnetize or demagnetize each ring. One interesting tidbit is that reading is destructive! When you read a bit you are actually demagnetizing the ring and the memory controller had to then do a write cycle to restore the bit.

Alan Moore – meet the man behind the protest mask | Books | The Observer

From Wall St to Athens and Occupy sit-ins worldwide, protesters are wearing masks inspired by V for Vendetta. Here, its author discusses why his avenging hero has such potency today

Tagged as: , | Author:
[Montag, 20111128, 05:00 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Gesucht: Österreichische und EU-Politiker mit Cojones

Die Presse berichtet:

Im Innenausschuss des Parlaments wird heute über ein brisantes Abkommen Österreichs mit den USA beraten. Wird es ratifiziert – was noch heuer geschehen könnte – bekämen die US-Behörden damit automatisierten Zugang zu den DNA- und Fingerabdruck-Dateien des Innenministeriums.
 
Was die Abgeordneten nicht erfahren: Der Vertragsentwurf ist in den seit 2008 laufenden Verhandlungen unter Drohgebärden aus Washington zustande gekommen. Ein Mitarbeiter des Innenministeriums spricht von „Cowboy-Methoden“.

Man erinnere sich: Sammeln von DNA-Spuren nun auch bei Bagatellfällen Standard – Die österreichische DNA-Datenbank ist eine der drei größten DNA-Datenbanken der Welt.

Das wandert alles in die USA – und dort hat man keine Chance auf Löschung der Daten. Damit ist auch ein Großteil der Europäer in der Datenbank, die sie bei CSI immer so cool durchsuchen.

Und auch wenn das klassische „divide et conquere” wunderbar funktioniert, probieren die USA die Erpressungsmethode auf EU-Ebene auch gleich nochmal (erfolgreich):
Die EU-Kommission versucht, das Abkommen über die Weitergabe von Fluggastdaten („Passenger Name Records” daher „PNR-Abkommen”) so schnell wie möglich zu verabschieden. Die Unterzeichnung des Vertragstexts durch die beiden Verhandlergruppen von EU und USA soll bereits in der kommenden Woche erfolgen, wie aus Brüsseler Diplomatenkreisen zu erfahren war. Vertreter der Kommission hatten das rund um die Aussagen der EU-Kommissarin Cecilia Malmström vom Mittwoch gegenüber Vertretern des Ministerrats noch einmal bekräftigt. Neue Einwände aus dem Ministerrat könnten vor der Paraphierung nicht mehr berücksichtigt werden, hieß es seitens der Kommission. Wie eilig es man seitens der Kommission hat, das PNR-Abkommen über die Bühne bringen, zeigt der Umstand, dass parallel zur Unterzeichnung durch die Verhandler das Parlament mit dem Abkommenstext befasst wird. Und das unter Geheimhaltungsauflagen, die erstaunlich sind.

Warum verhandeln die USA sowohl mit Österreich, als auch mit der EU. Ent- oder weder! IMHO sollten derartige Abkommen ausschließlich auf EU-Ebene verhandelt werden. Wir fragen ja auch nicht Texas, ob wir in die USA einreisen dürfen.

Warum können die österreichschen und EU-Politiker nicht Cojones wie etwa ihre brasilianischen Kollegen haben? Wenn die USA für uns die Visumspflicht einführen wollen, dann wird halt einfach reziprok auch die Visumspflicht für US-Bürger eingeführt, wenn sie in die EU reisen wollen. Quid pro Quo!
Hat Brasilien auch erfolgreich gemacht, als die USA Fingerabdruck und Foto als Visumsvoraussetzung eingeführt hat.

Man Up, EU!

Tagged as: , , , , | Author:
[Samstag, 20111126, 18:08 | permanent link | 0 Kommentar(e)


There, I fixed it: delicious

Someday in October, my delicious import to this blog stopped working. Due to high demand @ work, I wasn’t able to fix this until now.

The source of the problem was a (afaik unanounced) change in the delicious API, probably due to the owner-change.

Whereas it was possible to fetch links from a certain date by specifying „YYYY-MM-DD”, delicious now demands the „whole” datestring as documented: „YYY-MM-DDThh:mm:ssZ”.

Once I changed/added that, the import worked and I am a happy camper again.

Tagged as: , , , | Author:
[Samstag, 20111126, 17:26 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Links from 2011-11-20

Create custom jQuery mobile themes

The high adoption rate of smartphones and tablet devices is ultimately increasing the demand for mobile web developers and designers. The jQuery Mobile framework lets you create mobile web experiences that rival the results of native application development by providing instant access to applications and websites via the web browser rather than making users download and install mobile applications. Learn how to use the jQuery Mobile theming framework to create custom-branded mobile websites and web applications.

Monitor and diagnose Java applications

racking the source of Java application bottlenecks is critical to the application-development cycle. With the introduction of better profiling tools and a host of diagnostic tooling from the IBM Java team and others, the task of monitoring and diagnosing Java applications has become considerably less difficult than in the past. In this knowledge path, you’ll learn more about the tools you can use to assess and improve the health of your applications effectively.

How to use Google Chart Tools with IBM Mashup Center

Google Chart Tools provide a rich set of visualization capabilities, such as scatter chart and gauge, that complement the chart types available with the IBM Mashup Center charting widget. You will see how Google Chart Images can be used with IBM Mashup Center to generate markers on the Navteq mapping widget. In addition, the article describes the building of a custom widget that uses Google Chart Tools API to visualize data from enterprise data feeds.

Tagged as: , | Author:
[Montag, 20111121, 05:00 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Facebook-, Link- und Twitter-Nachhilfe für TeamKanzler

TeamKanzler teaserte (getwittert wird dort ja nicht) Vorgestern (ja, ich bin nicht früher dazu gekommen) auf Twitter an:

Unsere Stellungnahme zur heutigen Datum-Geschichte über Fake Accounts und Nutzungszahlen: http://t.co/uffjipYbThu Nov 17 15:01:34 via web

Much hilarity ensued.

Folgt man dem Link und ist man nicht Mitglied auf Facebook oder nicht auf Facebook angemeldet, bekommt man diese Seite zu sehen:

No Content

Nein, wertes TeamKanzler, nicht jeder der auf die Facebook-Seite geht kann auch die Stellungnahme lesen, ohne „Gefällt mir” zu drücken!. Lernt doch mal die Facebook-Basic, ich könnte da ein paar Facebook-Profis, SEOs, … empfehlen.

Nehmen wir jedoch – einfach mal so zum Spaß - an, dass wir einen Facebook-Account haben und auch angemeldet sind. Was sehen wir dann, wenn wir dem von TeamKanzler geposteten Link folgen?

Leere Faymann Facebook Seite

Jaaaaa. Eine leere Facebook Seite mit dem Bild des Kanzlers! Großartige Stellungnahme zum Datum Artikel. NICHTS! Stille! Leere! Sehr Zen. Da dürften die Feng-Shui Berater des Kanzlers sich endlich mal durchgesetzt haben. Reden ist Silber, Schweigen ist Gold.

Nein, ist natürlich Quatsch. Selbstverständlich gibt es im Rahmen der Facebook-Propagandaseiten des Kanzlers auch ein Statement zur Datum-Geschichte. Zu finden ist dieses unter https://www.facebook.com/bundeskanzlerfaymann#!/bundeskanzlerfaymann/posts/233045086760961.

Tipp an das TeamKanzler: Nicht den Link unter dem Text „Bundeskanzler Werner Faymann” kopieren, der führt zur leeren Profilseite [sic!] des Kanzlers, sondern beim Wallposting am Ende den Link kopieren, der sich hinter dem Publikationsdatum verbirgt, dann klappts auch mit der Verlinkung. (Diese Beratung hätte in den 200.000 Euro aber auch noch drinnen sein können. Wohin darf ich meine Rechnung schicken?)

Und falls wer nicht mitbekommen hat, worum es in dem Datum-Artikel ging (verlinkt wurde diese Geschichte vom TeamKanzler natürlich nicht): Datum – Faymanns falsche Freunde: Auf seiner Facebook-Seite erntet der Kanzler harsche Kritik. Hinter den wenigen, die ihm positiv zur Seite stehen, vermutet Social-Media-Expertin Denkmayr „Marionetten-Accounts”.

Tagged as: , , , , , | Author:
[Samstag, 20111119, 13:02 | permanent link | 0 Kommentar(e)


DeepSec Community Afterparty

DeepSec Community Afterparty

Wann/Date: 2011-11-18 18:00:002011-11-18 21:00:00
Ort/Location: Metalab, Rathausstraße 6, 1010 Wien

DeepSec IDSC is an annual European two-day in-depth conference on computer, network, and application security (November 15–18, 2011).

Community Afterparty Schedule

20:00 Open doors
20:30 Key Signing Party
21:00 Partying
  • SPUs: Paul Karl Raal & Werwolf (aka Love+Hate)
  • VJ: Nex


hcalendar logo This content includes Microformats hCalendar information.

Tagged as: , , | Author:
[Donnerstag, 20111117, 19:08 | permanent link | 0 Kommentar(e)


FSFE November Fellowship-Treffen in Wien

FSFE November Fellowship-Treffen in Wien

Wann/Date: 2011-11-18 18:00:002011-11-18 21:00:00
Ort/Location: Seminarraum 188/2 - HD0407 der TU Wien, Favoritenstraße 9-11

Die Agenda starten wir um 19:00 Uhr.

Folgende Punkte stehen dieses Mal auf der Tagesordnung:

  • Berichte vom deutschsprachigen FSFE-Teammeeting
  • Schlußredaktion Fellowship-Folder
  • Endanwendersupport für ausschließlich Freie Software
  • Diverses
  • Gemütliches Beisammensein

Nach der Agenda geht’s weiter zur DeepSec Party

Wie immer richtet sich die Einladung an alle, die sich für die FSFE oder für Freie Software interessieren. Wir freuen uns auf eine große Teilnehmerzahl!


hcalendar logo This content includes Microformats hCalendar information.

Tagged as: , | Author:
[Donnerstag, 20111117, 18:59 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Links from 2011-11-12

Kommentar: IPv6 und der Datenschutz

Es ist so einfach wie falsch, IPv6[6] als „Internet mit längeren Adressen” anzusehen. IPv6 löst nämlich die stille Beschränkung auf „eine IP pro Teilnehmer” vollständig auf. Nicht nur, dass jedes IPv6-Gerät mehrere IP-Adressen aus dem gleichen Netz bedienen können muss, es muss auch mit mehreren Netzen am gleichen Anschluss klarkommen. Dies hat weitreichende Konsequenzen. Zunächst einmal verwirft IPv6 die Pflicht immer und überall die gleiche IP-Adresse benutzen zu müssen. Das Standardmodell der Adressierung sieht vor, dass eine feste Adresse pro Gerät bereitgestellt werden sollte, um Serverdienste auf dem Gerät betreiben zu können. Des Weiteren sollte jedes Gerät für ausgehende Verbindungen temporäre IP-Adressen zufällig erzeugen (Privacy Extension[7]), am besten pro angesprochende Gegenstelle je eine neue.

Flugdaten-Abkommen im Eiltempo - fm4.ORF.at

Die EU-Kommission versucht, das Abkommen über die Weitergabe von Fluggastdaten („Passenger Name Records” daher „PNR-Abkommen”) so schnell wie möglich zu verabschieden. Die Unterzeichnung des Vertragstexts durch die beiden Verhandlergruppen von EU und USA soll bereits in der kommenden Woche erfolgen, wie aus Brüsseler Diplomatenkreisen zu erfahren war. Vertreter der Kommission hatten das rund um die Aussagen der EU-Kommissarin Cecilia Malmström vom Mittwoch gegenüber Vertretern des Ministerrats noch einmal bekräftigt. Neue Einwände aus dem Ministerrat könnten vor der Paraphierung nicht mehr berücksichtigt werden, hieß es seitens der Kommission. Wie eilig es man seitens der Kommission hat, das PNR-Abkommen über die Bühne bringen, zeigt der Umstand, dass parallel zur Unterzeichnung durch die Verhandler das Parlament mit dem Abkommenstext befasst wird. Und das unter Geheimhaltungsauflagen, die erstaunlich sind.

Tagged as: , | Author:
[Sonntag, 20111113, 05:00 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Mercedes-Benz Mixed Tape „Cherry Chimes” now online

Ten free tracks, wrapped in a rich, red cover design: „Cherry Chimes” continues our Mixed Tape journey through the colour spectrum and heralds the New Year with a great set of juicy tunes.

Mercedes-Benz Mixed Tape „Cherry Chimes”

Tagged as: , , , | Author:
[Samstag, 20111112, 22:36 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Vorstand der ISPA - Internet Service Providers Austria gewählt

Am Donnerstag fand die 15. Generalversammlung der ISPA- Internet Service Providers Austria, des Verbands der österreichischen Internetwirtschaft, statt. Dabei wurde auch der Vorstand für die nächste Vereinsperiode gewählt. Dr. Andreas Koman, Mitglied der Geschäftsleitung bei Tele2, wurde als Präsident der ISPA bestätigt. Vizepräsidenten sind nunmehr Wolfram Huber, (WebTech), Oskar Obereder (Silver Server), Thomas Schartner (LinzNet) und Georg Hitzenberger (Play.fm). Dem ISPA Vorstand gehören als weitere Mitglieder an: Kurt Einzinger (Netvisual), Nikolaus Futter (Compass-Verlag Gruppe), Harald Kapper (kapper.net) sowie Martin Prager (Prager Consult).

Die ISPA – Internet Service Providers Austria – ist der Dachverband der österreichischen Internet Service-Anbieter und wurde im Jahr 1997 als eingetragener Verein gegründet. Ziel des Verbandes ist die Förderung des Internets in Österreich und die Unterstützung der Anliegen und Interessen von rund 200 Mitgliedern gegenüber Regierung, Behörden und anderen Institutionen, Verbänden und Gremien.
Die Post/Telekom Austria/Datakom/Jet2Web/A1 und Chello/UPC gehören dem Verband nicht mehr an.

Tagged as: , , , | Author:
[Samstag, 20111112, 10:28 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Wolfgang Lorenz Gedenkpreis für internetfreie Minuten - Verleihgala 2011

Ich denke, ich probier mal auch dieses quintessenzielle, kurzfristige Ankündigen:

Wolfgang Lorenz Gedenkpreis für internetfreie Minuten - Verleihgala 2011

Wann/Date: 2011-11-10 20:00:002011-11-10 23:00:00
Ort/Location: Figurentheater Lilarum, Göllnergasse 8, 1030 Wien

Dem „Scheiß Internet”, in das sich junge Menschen „verkriechen”, hat ORF-Programmdirektor Wolfgang Lorenz im Herbst des Jahres 2008 den Kampf erklärt. Wenn das nicht Grund genug ist, nach dem Visionär einen Preis zu benennen, was dann? Das Wiener KünstlerInnen-Kollektiv monochrom hat deshalb den „Wolfgang Lorenz Gedenkpreis für internetfreie Minuten” gestiftet.

In einer großen Verleihgala wurden 2009 jene ausgezeichnet, die durch Wort und Tat völlig unqualifizierte Statements gegen das Informationszeitalter abgeliefert hatten.

Doch auch heuer wird es ihn wieder geben: den Lobesschwanengesang auf die kommunikationstechnologiefeindlichsten und kulturpessimistischsten Distinktionsgewinnler! Und -innen!

Die hochkarätige Fachjury:

  • Nicole Kolisch (Lohnschreiberin)
  • Jana Herwig, Medienwissenschaftlerin (hopefully)
  • Manfred Bruckner, Lobbyist und Experte
  • Ingrid Brodnig, Journalistin/Falter
  • Thomas Thurner, Quartier für digitale Kultur

Also! Frohlocket! Am 10. November 2011 werden im Rahmen einer triumphale Abendshow im Wiener Figurentheater Lilarum (gehostet von Johannes Grenzfurthner, monochrom) wieder diverse Ehrengäste zu Wort kommen!


hcalendar logo This content includes Microformats hCalendar information.

Tagged as: , , | Author:
[Mittwoch, 20111109, 21:35 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Links from 2011-11-01

Language designer’s notebook: Package deals

When a significant new feature is added to a language, it is quite common that the new feature necessitates, or at least encourages, the addition of other new features as well — for better or worse. In this installment of Language designer’s notebook, Brian Goetz discusses how language features invite their friends with them.

Tagged as: , | Author:
[Mittwoch, 20111102, 05:00 | permanent link | 0 Kommentar(e)


Disclaimer

„Leyrers Online Pamphlet“ ist die persönliche Website von mir, Martin Leyrer. Die hier veröffentlichten Beiträge spiegeln meine Ideen, Interessen, meinen Humor und fallweise auch mein Leben wider.
The postings on this site are my own and do not represent the positions, strategies or opinions of any former, current or future employer of mine.

Search

RSS Feed RSS Feed

Tag Cloud

2007, a-trust, a.trust, a1, accessability, acta, advent, age, amazon, ankündigung, apache, apple, audio, austria, backup, barcamp, bba, big brother awards, birthday, blog, blogging, book, books, browser, Browser_-_Firefox, bruce sterling, buch, bürgerkarte, cars, cartoon, ccc, cfp, christmas, cloud, collection, computer, computing, concert, conference, copyright, database, date, datenschutz, debian, delicious, demokratie, design, desktop, deutsch, deutschland, dev, developer, digitalks, dilbert, disobay, dna, dns, Doctor Who, documentation, Domino, domino, Douglas Adams, download, downloads, drm, dsk, dvd, e-card, e-government, e-mail, e-voting, E71, Ein_Tag_im_Leben, email, essen, eu, event, events, exchange, Extensions, fail, feedback, film, firefox, flightexpress, food, foto, fsfe, fun, future, games, gaming, geek, geld, gleichberechtigung, google, graz, grüne, grüninnen, hack, hacker, handtuch, handy, hardware, HHGTTG, history, how-to, howto, hp, html, humor, IBM, ibm, ical, iCalendar, image, innovation, intel, internet, internet explorer, iphone, ipod, isp, IT, it, java, javascript, job, journalismus, keyboard, knowledge, konzert, language, laptop, law, lego, lenovo, life, links, linux, Linux, linuxwochen, linuxwochenende, living, living, lol, london, lost+found, lotus, Lotus, Lotus Notes, lotus notes, lotusnotes, LotusNotes, Lotusphere, lotusphere, Lotusphere2006, lotusphere2007, lotusphere2008, Lotusphere2008, lustig, m3_bei_der_Arbeit, m3_bei_der_Arbeit, mac, mail, marketing, mathematik, media, medien, metalab, microsoft, Microsoft, mITtendrin, mITtendrin, mobile, mood, movie, mp3, multimedia, music, musik, männer, nasa, netwatcher, network, netzpolitik, news, nokia, Notes, notes, Notes+Domino, office, online, OOXML, open source, openoffice, opensource, orf, orlando, os, outlook, patents, pc, pdf, perl, personal, php, picture, pictures, podcast, politics, politik, pr, press, press, presse, privacy, privatsphäre, productivity, programming, protest, qtalk, quintessenz, quote, quotes, radio, rant, rant, recherche, recht, release, review, rezension, rezension, rss, science, search, security, server, settings, sf, shaarli, Show-n-tell thursday, sicherheit, silverlight, SnTT, social media, software, sony, sound, space, spam, sprache, sprache, spö, ssh, ssl, standards, storage, story, stupid, summerspecial, summerspecial, sun, sysadmin, talk, talk, talks, technology, The Hitchhikers Guide to the Galaxy, theme, think, thinkpad, tip, tipp, tools, topgear, torrent, towel, Towel Day, TowelDay, travel, truth, tv, twitter, ubuntu, uk, unix, update, usa, vds, video, video, videoüberwachung, vienna, vim, Vim, vista, vorratsdatenspeicherung, vortrag, wahl, wcm, wcm, web, web 2.0, web2.0, Web20, web20, webdesign, werbung, wien, wiener linien, wikileaks, windows, windows, windows 7, wired, wishlist, wissen, Wissen_ist_Macht, wlan, work, wow, wtf, wunschzettel, Wunschzettel, www, xbox, xml, xp, zensur, zukunft, zukunft, zune, österreich, österreich, övp, übersetzung, überwachung

AFK Readinglist